Berlin Fashion Week im Januar 2019

Berlin Fashion Week,MBFW,Sommer,Winter,Mode,Fashion,Beauty,Designer,Berlin,Fashion Week,Modewoche,

Designer zeigten im Rahmen der MBFW ihre Kollektionen für Herbst/Winter 2020

Berlin- Fashion Week zeigt zweimal jährlich – einmal Ende Januar, einmal im Juli – die neuesten Kollektionen und Trends nationaler Designer.

Mehr als 3.500 Aussteller präsentierten zur Berlin Fashion Week im Januar 2019 (15. – 18. Januar 2019) ihre Kollektionen auf den Messen, Designer zeigten im Rahmen der MBFW ihre Kollektionen für Herbst/Winter 2020. Die Berlin Fashion Week ist Treffpunkt von Einkäufern, Fachbesuchern und Medienvertretern aus dem In- und Ausland. Nach wenigen Saisons hat sich Berlin mit rund zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen der Berlin Fashion Week, wie Modenschauen, Messeplattformen, Empfängen und Showrooms etabliert. Das Ordergeschäft hat mit den Leitmessen Premium Exhibition und Panorama sowie Show & Order, Bright, Seek und Selvedge Run sowie dem Greenshowroom, der FashionTech, FashionSustain und der Ethical Fashion Show Berlin sowie Playtime Berlin, in den letzten Saisons stetig zugelegt.

Erneut präsentieren etablierte und junge Designer ihre herbst/Winter-Kollektionen auch im Berliner Mode Salon im Kronprinzenpalais.

In der vergangenen Saison besuchten bis zu 100.000 Fachbesucher die Modewoche, nationale und internationale Journalisten akkreditierten sich für die Fashionshows, Modemessen und Konferenzen – das Ergebnis: 5.000 Zeitungsberichte, sowie mehr als 5.000 Onlinebeiträge. Für den Modestandort Berlin bedeutet die Berlin Fashion Week eine wirtschaftliche Zusatzleistung von 120 Millionen Euro pro Saison.

Das sind die Termine für Januar 2019

Herbst-/Wintersaison 2019/2020: 15. bis 18. Januar 2019 (Kernzeit Messen: 15. – 17. Januar)
Frühjahr-/Sommersaison 2020: 2. bis 6. Juli 2019  (Kernzeit Messen: 2. – 4. Juli)

Informationen zu Förderungen und Wettbewerben (mit weiterführenden Links): http://www.fashion-week-berlin.com/foerderung.html

 

Quelle: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, 04.12.2018

Wie man trotz Kälte gut aussieht

Mode,Winter,Kälte,Wie man trotz Kälte gut aussieht,Fotoshooting,#ModeNews

Wir klären Wintermodefragen

Berlin- Welche Schuhe kann man bei Kälte zum Anzug tragen? Wie hält man sich im Kleid warm und sieht dabei trotzdem gut aus?

Kaum fällt das Thermometer unter zehn Grad, verwandeln sich allüberall Menschen in Kreuzungen aus Eisbären (die Silhouette), Hobbits (das Schuhwerk) und Astronauten (die Handschuhe). Dazu eine Mütze mit Ohren – fertig ist das modische Ungeheuer. Gerade weil man so viele Kleidungsschichten und Accessoires auf einmal trägt, ist es so kompliziert, dieses Allerlei zu einem ansprechenden Ganzen zu vereinen.

Schuhe

Frauen lieben doch angeblich feminine Schuhe. Im Sommer mag das stimmen. Nur im Winter suchen sie sich freiwillig Modelle aus, die selbst die zierlichsten Beine zu Elefantenstampfern machen. Ugg Boots waren, sind und bleiben eigentlich verboten. Moonboots gehen nur mit knöchelhohem Schaft. Wenn man schon einen Klumpschuh wählt, dann sollte er wenigstens den Segen aller wichtigen Modeblogs haben. Eleganter sind gefütterte Wildlederstiefel mit Gummisohle. Männer dürfen natürlich, wenn sie partout in dicken Stiefeln ins Büro marschieren wollen, ihre Brogues in einer Tasche (nicht die Plastiktüte vom Supermarkt!) zur Arbeit mitbringen. Die Mühe sparen sie sich aber, wenn sie gleich gefütterte Stiefeletten anziehen. Die müssen sie nicht unter dem Schreibtisch verstecken.

Jacken und Mäntel

Jedes Jahr laufen wieder bunte Michelin-Männchen durch die Straßen. Dabei haben aufgeblasene Daunenjacken, die im schlimmsten Fall glänzen wie Satinbettwäsche, ihren Trend-Zenit seit Jahren überschritten. Das gilt für sie und ihn gleichermaßen. Eine Alternative für Frauen sind gefütterte, schmal geschnittene Parkas mit Pelzkragen oder Lammfell (ohne Verzierung sehen sie zu sehr nach Army-Shop aus). Wollmäntel sind zwar schön, bei Minusgraden aber nur in technisch aufgerüsteter Variante zu empfehlen. Männer können perfekt geschnittene Herrenmäntel mit Entendaunen-Futter, die sogar zu Maßanzügen passen tragen.

Mützen und Kopfbedeckungen

Rote Irokesen. Gestrickte Bärte. Katzen-, Hunde-, Koala-Ohren. Jede Mütze, die auch nur im Entferntesten an ein Tier oder eine Frisur erinnert, sollten Männer wie Frauen aus ihrer Wintergarderobe verbannen (es sei denn, sie gehörten zu einem erfüllten Sexualleben). Männer, die Pelzschapkas mit Ohrenklappen tragen, haben es vielleicht bislang noch nicht hören können, deshalb sei es ihnen zugebrüllt: Damit habt ihr einen Riesenkopf! Da hilft es nichts, dass alle in St. Moritz damit herumlaufen. Am vorteilhaftesten sind schlichte Strickmützen oder Filzhüte, die nicht aus dem Trachtenladen, sondern aus dem italienischen Herrengeschäft stammen. Frauen verzichten auf Ohrenschützer und Stirnbänder und wählen Bommelmützen in dezenten Farben. Und natürlich ohne Glitzersteine.

Kleider/Shorts

Korsagen über dem Skianzug – so etwas ist in Rotlichtvierteln öfter zu sehen. Und selbstverständlich nicht alltagstauglich. Doch natürlich dürfen Frauen auch im Winter Beine und Taille zeigen. Zum Beispiel mit warm haltenden Kleidern aus Bouclé oder Wolltweed. Ein kurzärmliges Etuikleid wird mit einem Rollkragenpullover drunter winterfest. Das Chiffon-Kleid vom vergangenen Sommer bildet einen sehr schönen Kontrast zu groben Strickjacken und Strumpfhosen. Im Internet wird übrigens das Thema heiß diskutiert, ob Männer auch im Winter Shorts tragen sollten.

(Männer-)Strumpfhosen

Es soll Frauen geben, die zwei billige Strumpfhosen übereinander tragen, um sich warm zu halten. Wer derart geizt und trotzdem noch friert, dem sei gesagt: Es lohnt sich, in raffiniertere Exemplare zu investieren. Es gibt zum Beispiel welche, die innen aus Baumwolle und außen aus warmer Merinowolle bestehen. Aber Achtung: Frauen, die ihre Hotpants über den Winter retten wollen, indem sie Strumpfhosen drunter tragen, wirken wie verzweifelte Kämpferinnen für den Sommer. Womit wir bei der Frage wären, ob ein Mann Shorts und/oder Strumpfhosen tragen darf. Liebe Männer, wir wollen wirklich nicht, dass ihr friert. Aber wir wünschen uns kein Comeback des Robin-Hood-Looks.

Unterwäsche

 

Berlin, 30.10.2018

Berlin: Mädchen für Fashion-Shooting gesucht

#FOTOMODEL,FOTOSHOOTING;Foto,Photo

Für ein Fashion-Shooting im Bereich Mode suchen wir ständig neue Gesichter vielleicht ja genau Dich?

Dein Profil für ein Fashion-Shooting:

  • Du kommst aus dem Raum Berlin oder Brandenburg
  • Du hast ein natürliches Aussehen und Auftreten
  • zwischen 18 und 28 Jahren
  • Konfektionsgröße Größe S
  • Keine Erfahrung erforderlich
  • Du solltest Spaß daran haben, fotografiert zu werden

Du bist ein Anfänger oder hast bereits erste Erfahrungen vor der Kamera gesammelt? Dann suchen wir Dich! Fotoshooting.vip vermittelt Newcomer und erfahrene Models aus ganz Deutschland an professionelle Unternehmen. Unsere Auftraggeber, die wir aus Werbegründen hier nicht nennen dürfen, freuen sich immer über neue Models.

Für eine Foto-Kampagne suchen wir weibliche Models, welche noch bei keiner Agentur unter Vertrag stehen und Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit haben. Gerne nehmen wir auch Bewerbungen von neuen Gesichtern und Anfängern entgegen.

Wenn du als Model arbeiten möchtest und aus dem Großraum Berlin kommst, Dann sende uns noch heute Deine Bewerbung mit 5 Fotos (müssen nicht professionell sein), an: info@fotoschooting.vip, Wir freuen uns auf dich! 🙂

 

Berlin, 12.10.2018

Sonnenbrillen-Trends 2019: DAS sind die Must-haves

Sonnenbrillen-Trends,Sonnenbrille, Fashion,Beauty,Fotoshooting,News, #fotoshootingvip,Trend,Berlin

Sonnenbrillen gehören genauso zu einer guten Garderobe, wie Handtasche und Schuhe

Berlin- Sonnenbrillen liegen bei Damen und Herren im Trend und gehört mit ziemlicher Sicherheit zu unseren absoluten Lieblingsaccessoires, aber nicht nur in 2019, sondern zu jederzeit. Insbesondere im Frühjahr kann man sich auf neue Sonnenbrillen unterschiedlicher Designer und Marken freuen. Sonnenbrillen sind nicht nur wichtiges Lieblingsaccessoire bei Männer und Frauen, sie erfüllen auch einen ganz pragmatischen Zweck, sie schützen die Augen vor gefährlichen UV-Strahlen. Jedes Jahr kommen neue Sonnenbrillen-Modelle auf den Markt, so dass es mittlerweile eine gigantische Auswahl von unterschiedlichen Sonnenbrillen gibt. Nicht mal echte Sonnenbrillen-Kenner haben einen Durchblick und müssen sich bei neuen Exemplaren informieren. Zudem gibt es eine große Sonnenbrillen-Auswahl an unterschiedlichen Formen, wie zum Beispiel runde Sonnenbrillen oder eckige Sonnenbrillen. Auch bei den Farben kann man zwischen unterschiedlichen Trends wählen, besonders schlichte Sonnenbrillen mit verspiegelten Gläsern sind wieder im Trend oder auch wieder ein Sonnenbrillen Trend 2019,, bunte Sonnenbrillenin allen erdenklichen Formen und Größen.

Zu den größten Trends 2019 gehören wieder einmal Sonnenbrillen die auffallen, so zum Beispiel durch besondere Formen aber in erster Linie durch besonders grelle Farben, so erkennt man schon weitem den Sonnenbrillen-Träger. Die Promis und Stars machen es vor, es wird wieder bunt und grell. Auch bei den Formen kann man sich 2019 etwas trauen, wie zum Beispiel eine  Sonnenbrille in Herzform, so kann man sich ganz sicher von anderen Sonnenbrillen-Trägern abheben und sieht extrem cool aus. Wer es gerne etwas schlichter mag, der sollte schmale Sonnenbrillen testen, die sind extrem im kommen und in den USA bereits schon jetzt eine wichtiges Modeaccessoire.

Man sollte aber auch hier, wie bei jeder anderen Form immer schauen, ob einem diese spezielle Sonnenbrillen-Form auch steht, man muss sich nicht um jeden Preis verschandeln. Ein ganz wichtiger und bestehender Sonnenbrillen Trend 2019 sind wieder die beliebten Retro Sonnenbrillen, die durch bunte Sonnenbrillengläser und schmale Rahmen aus Metall eine große Fangemeinde auch 2019 wieder überzeugen. Die Retro Sonnenbrillen sind auch wieder ein Beweis dafür, dass alle Trends und auch bei den Sonnenbrillen wiederkommen. Und das Beste: Ob kalt oder warm, wir können sie zu wirklich jeder Jahreszeit tragen! Wer wirklich besonders ausgeflippt ist, kann natürlich alles an Sonnenbrillen tragen, was ihm Freude bereitet, alle geometrischen Formen sind beliebt und jeder Hersteller präsentiert seine eignen skurrilen Sonnenbrillen-Modelle.

 

Berlin, 05.10.2018 Foto: Sonnenbrillen-Trends 2019: DAS sind die Must-haves, (Quelle: StockSnap)

Erster Showroom vom Modelabel Aline CELI in Berlin

Modelabel Aline CELI,Berlin,Beauty,Fashion,Mode,Fashion House,Berlin,#VisitBerlin

Modelabel Aline CELI eröffnet mit einer einzigartigen Fashion Show

in Quartier 206 Art & Fashion House

Berlin- Das internationale Modelabel Aline CELI eröffnet in der Hauptstadt im Quartier 206 Art & Fashion House seinen ersten Showroom weltweit, in der Friedrichstraße 71 in Berlin-Mitte.

 

Modelabel Aline CELI,Berlin,Beauty,Fashion,Mode,Fashion House,Berlin,#VisitBerlin
Das internationale Modelabel Aline CELI eröffnet in Berlin

 

Der Standort Quartier 206 wurde von der Designerin Aline Celi persönlich ausgewählt. Eine große Rolle spielte für die gebürtige Brasilianerin die Kombination aus Fashion, Art und Urbanität des Bezirks Mitte und der Friedrichstraße. Auch durch die Eleganz des Quartier 206 sowie die Verbindung der gesamten Friedrichstadt-Passagen fiel die Entscheidung auf das Art & Fashion House.

Aline CELI ist das Label der brasilianischen Designerin Aline Celi. Die Designerin vereint die Leidenschaft der starken, selbstbewussten Business-Frau mit Alltagstauglichkeit und positiver Attitüde. Mit der Gründung ihres Labels 2013 ist sie jährlich mit ihren Defilees auf der Fashion Week national und international in der Modebranche vertreten. Die Liebe von Aline Celi zu natürlichen Stoffen findet in ihren elegant geschnittenen Kollektionen einen anziehenden Ausdruck. Die lebendigen Kollektionen des Labels sind geprägt aus Seide und inspiriert durch die Kunst. Warme Farben, Leichtigkeit und dezente Transparenz unterstreichen einen modernen und verführerischen Auftritt.

 

Modelabel Aline CELI,Berlin,Beauty,Fashion,Mode,Fashion House,Berlin,#VisitBerlin
Modelabel Aline CELI, 31.08.2018 Berlin

 

Der Kern des Labels setzt sich aus nachhaltiger Mode, fairer Produktion und sozialem Engagement zusammen. Produziert wird in Deutschland, der EU sowie in Kooperation mit einer Frauen-Initiative in Natal, im Nordosten Brasiliens. Ein persönliches Herzensprojekt der Designerin ist die Unterstützung des Vereins „Tor fürs Leben“, der Projekte für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Verhältnissen unterstützt und ihnen eine stabile Gemeinschaft, einen sicheren Ort und Perspektiven für die Zukunft ermöglicht.

„Mein Anliegen ist es, auf der einen Seite, die Frauen durch meine Mode selbstbewusster zu machen und auf der anderen Seite Mode und Charity miteinander zu verbinden“, so Aline Celi.

 

Modelabel Aline CELI,Berlin,Beauty,Fashion,Mode,Fashion House,Berlin,#VisitBerlin
Modelabel Aline CELI, 31.08.2018 Berlin

 

Quelle: schürmann pr, 01.09,2018, Foto: Das internationale Modelabel Aline CELI eröffnete 31.08.2018 in der Hauptstadt im Quartier 206 Art & Fashion House seinen ersten Showroom weltweit, (Fotos: Fotoshooting.vip)

Welcher Lippenstift passt zu Dir?

Welcher Lippenstift passt zu Dir,Lippenstift, Kosmetik,Mode, Fashion, Beauty, Berlin,Model, Fotoshooting

Mit Lippenstift lässt sich im Nu ein Make-up mit Wow-Effekt kreieren

Berlin- Verführerische Nuancen gibt es viele – nur welcher Lippenstift passt zu mir?

Knallige Lippen sind seit Jahren der unangefochtene Laufstegtrend und verleihen ruckzuck aufgetragen jedem Make-up das gewisse Etwas.  Aufregende Nuancen gibt es viele: Orange, Pink, Rot, Fuchsia, Pflaume oder Rosenholz leuchten uns verlockend im Fachgeschäft aus dem Regal entgegen. Doch welcher Lippenstift passt zu mir? Testen Sie, welche Lippenstift-Nuancen Ihnen wirklich stehen.

Knallrot, Orange und Pink sind die Lippenstiftfarben, die gerade besonders angesagt sind. Egal, wo man hinschaut, überall sieht man Frauen mit bunten Lippen.

Blond kann gut natürliche Farben tragen

 

Zu einem natürlichen Lippenton und blonden Haaren passen die Farben Orangerot und Koralle. Farben wie Pink, Violett oder Kirschrot dagegen passen nicht zu Blondinen, weil sie dadurch blass aussehen. Sie stehen dunklen Typen besser.

Bei einer schmalen Oberlippe verzichtet man am besten auf matte rotbraune Lippenstifte – sie machen die Lippen noch schmaler. Knallige Farben dagegen sorgen für volle Lippen.

Auch reifere Frauen können zu den neuen Knallfarben greifen. Ein mattes Rot wirkt bei reiferen Frauen jedoch zu hart und die matte Farbe würde sich schnell unschön in den Lippenfalten absetzen.

 

Brünette Haare und braune Augen? Diesen Ton sollten Sie meiden.

 

Frauen, die braune Augen haben und brünette Haare können mit Nudetönen schnell blass wirken. Gerade das soll ein knalliger Lippenstift verhindern. Er macht den Look frisch und gesund. Optimalerweise sollte der Lippenstift vom Grundton an das Rouge angepasst sein, dass lässt das Gesicht noch mehr strahlen.

Generell gilt: Bunte Lippen sind ein echter Hingucker für alle Frauen. Mit ihnen kann man jedes Outfit aufwerten und sie lassen einen strahlen. Also: Frauen, traut euch was!

 

Quelle: rtl, 20.08.2018, Foto: Welcher Lippenstift passt zu Dir, (Quelle: Cihan)

Lange Haare: Das sind die Frisurentrends im Herbst 2018

Trendfrisuren,Trendhaarfarben,2018, Herbst,Mode,Beauty,Fashion,Berlin,Haare,Schönheit,Bild,Lange Haare

Frisuren 2018: Die neuen Trendfrisuren und Trendhaarfarben

Nicht nur die Mode verwandelt und erfindet sich jede Saison neu, auch Trendfrisuren sind stetig im Wandel begriffen. Egal, ob es um Kurzhaarfrisuren oder Lange Haare geht – diese Frisuren und Haarfarben liegen  im Herbst 2018 im Trend.

2018 gibt es eine schöne Mischung an Haarfarben und Haartrends. Die bestehenden Farbnuancen werden durch Nude-Töne erweitert. Die Haarfarbe ‚Blond Nude‘ ist hierfür ein schönes Beispiel. Dabei werden Haartöne gemischt. Beim ‚Blond Nude‘ handelt es sich um die Haarfarben ‚Asch‘ und ‚Gold‘. Dieser Haarfarbentrend wird am besten mit einer Strähnchen-Technik umgesetzt. Er lässt sich aber auch mit anderen Frisuren-Techniken erarbeiten: Man könnte beispielsweise den Ansatz ‚Gold‘ färben und die Längen in ‚Asch‘ betonen. Nude-Töne sind sehr natürliche Haarfarben und lassen sich perfekt zu jedem Teint personalisieren.

 

Welcher Haarfarbentrend steht grundsätzlich jeder Frau?

Mit einer Balayage-Technik lassen sich in jede Haarfarben gezielte Lichtreflexe setzen, die den Look modern machen. Die Längen werden sanft aufgehellt und man sieht aus, als wäre man drei Wochen im Urlaub gewesen. Deshalb steht Balayage jeder Frau mit jeder Haarfarbe.

 

Windig und Wild

Diese Trendfrisur ist wie vom Hebst selbst gemacht, denn sie sieht aus, als wären wir in einen Herbststurm geraten, so zerzaust sind unsere Haare beim „messy bun“. Die Frisur, bei der wir den Zopf oben auf unseren Kopf binden und die Längen und Spitzen unsauber eindrehen, aber im Herbst wird diese Frisur wohl auch bei der restlichen Frauenwelt überall zu sehen sein. Auch wenn sie aussieht wie unser Go-to-Zopf an einem entspannten Sonntag zu Hause, in diesem Styling steckt doch etwas mehr! Im kommenden Herbst tragen wir die Haare streng nach hinten, nur der Zopf ist durcheinander. Aber auch dieses Wirwarr will geplant sein, denn gerade bei Frauen mit glatten Haaren ist das gar nicht so einfach – am besten bearbeitet ihr eure Haare mit Texturspray, um sie griffiger und somit im Dutt stabiler zu machen, sodass sie eben nicht beim ersten herbstlichen Windstoß aus dem Zopf gleiten.

 

Ein Zopf im Nacken

„High Bun“ und „Messy Bun“ sind der absolute Trend, aber auch eine Art „Low Bun“ kommt im Herbst zurück und bezaubert uns mit seiner Klasse. Diesen Herbsttrend für lange Haare tragen wir ziemlich tief im Nacken und nehmen die Haare nur leicht im Zopf zusammen, sodass die Frisur nicht streng und somit nach Lehrerin aussieht, sondern frisch und hip. Diese Kombi lässt die Frisur jung, frisch und trotzdem unheimlich klassisch aussehen. Besonderes Plus ist, dass ihr mit verschiedenen Haargummis – ob farbliche Gummis, Schleifen oder die eigenen Haare als Band – einen echten Blickfang im Nacken habt.

 

Quelle: Presse.Online, Foto: Lange Haare: Das sind die Frisurentrends im Herbst 2018, (Quelle: Fotoshooting.vip)

Neue Model´s im Sommer der Hitze 2018

Neue Model´s,Sommer der Hitze,Model,Fotoshooting,News,Sommer,Sonne,Hitze,Bild,Berlin

Sommer, Sonne, Shooting-Time!

Berlin- Manchmal braucht es wirklich wenig für ein schönes Foto im Sommer Uns ist es ja sowieso lieber mit wenig zusätzlichem Gepäck/ Equipment zu hantieren. Kamera mit 2-3 äußerst lichtstarken Objektiven- fertig!

 

 

Je weniger Ausrüstung umso lieber. Da schauen wir uns lieber nach Objekten oder Gegebenheiten um, die ich für unsere Zwecke einsetzen könnte, wie ein See, ein Baum, ein Steg oder ein Kornfeld. Was nicht bedeutet, das wir Rückwände, Blitzanlage, Stative, Filter usw. usw. nicht besitzen, aber wir mögen es einfach am allerliebsten mit schlankem Gepäck zu reisen.

Unserer Meinung nach entstehen so wirklich individuelle Bilder. Keiner steht gleich, selbst wenn es die gleiche Hintergrund ist. Die Perspektive wird jedes Mal eine andere sein, der Sonnenstand, die Tageszeit, bei Regen oder Wind, die Jahreszeiten- mit der Natur läßt es sich herrlich spielen und es wird nie langweilig.

Aber Herausforderungen gibt es immer wieder. Wenn der Bauer auf einmal das tolle Kornfeld abgemäht hat, die Stadt im Park plötzlich Heu gemacht und alles ordentlich in der Mitte der Rasenfläche aufgetürmt hat oder die schöne alte Brücke bei der letzten Überschwemmung weggespült wurde usw. So etwas erschreckt mich dann kurzfristig ganz schön. Aber es gibt immer eine Lösung! Man muß nur die Augen aufmachen. Anstelle der Brücke ist es dann evtl. ein Baumstumpf der durch die Überschwemmung angespült wurde, und der Heuberg wird eben umgangen. Auch das abgemähte Kornfeld hat eine wunderbare goldene Farbe, die wir gerne einsetzen, dann eben ohne die Ähren.


Es wird nie langweilig, das ist es was wir wollen.
So natürlich und so lebendig wie möglich.

Tutia Schaad übernimmt Professur an Modeschule

Design Wissen / Bildung, Bild, Mode, Personalie, Professur, Hochschule, Fashion / Beauty, Tutia Schaad, Berlin

Atelier Chardon Savard Berlin

Berlin- Nach neun erfolgreichen Jahren mit dem Fashion Label PERRET SCHAAD übernimmt Tutia Schaad eine Mode-Professur. Das Atelier Chardon Savard Berlin (www.atelier-chardon-savard.de) beruft die Modedesignerin als Head of Fashion Innovation und als Professorin für Experimentelle Modeillustration und digitale Grafik.

Tutia Schaad wird im Studiengang Fashion Design (B.A.) der Berliner Modeschule unterrichten. Leiterin des Studiengangs ist Suzan Terzioglu, Professorin für kreative Schnittgestaltung und Verarbeitungstechnik, Draping und 3D Gestaltung.

„Wir freuen uns sehr über die Zusage von Tutia Schaad“, betont die Studiengangleiterin Suzan Terzioglu. „Tutia Schaad steht für eine sehr moderne, von Kritikern wie Kundinnen hochgelobte Mode. Sie kennt das Mode-Business von innen heraus und hat ihr Unternehmen auch wirtschaftlich erfolgreich geführt. Von den vielen Facetten ihres Könnens und ihrer Leidenschaft für Innovationen und Experimente werden unsere Schülerinnen und Schüler enorm profitieren. Dank ihrer eigenen, jahrelangen Arbeit als Chef-Designerin bringt sie auch ein hervorragendes Verständnis für die Methodik des kreativen Prozesses mit, wie er am Atelier Chardon Savard gelehrt wird. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und den professionellen Austausch mit Tutia Schaad!“

Für Tutia Schaad steht fest: „Ich freue mich sehr auf meine Tätigkeit am Atelier Chardon Savard Berlin. Meine Kernkompetenzen sind das Design und die Creative Direction. Diese Fähigkeiten konnte ich beim Aufbau und dem Vertrieb unserer Marke PERRET SCHAAD schärfen. Jetzt will ich junge Menschen bei der Entdeckung ihrer persönlichen Kreativität und Formsprache unterstützen. Ich möchte ihnen beibringen, nicht nur ein Kleidungsstück zu entwerfen, sondern dahinter eine ganze Welt zu kreieren. Bei meiner Arbeit für das Atelier Chardon Savard liegt mir auch die Entwicklung des internationalen Modestandorts Berlin am Herzen.“

Neben ihrer Lehrtätigkeit wird Tutia Schaad mit ihrer Agentur weiter kreativ und interdisziplinär arbeiten und vielfältige Kooperationsprojekte durchführen.

Über das Atelier Chardon Savard Berlin

Das Atelier Chardon Savard in Paris gehört zu den Top Modeschulen Frankreichs. Am Standort Berlin bietet es in Kooperation mit der Freiburger Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik (hKDM) ein französisch inspiriertes Fashion Design Studium mit staatlich anerkanntem Bachelor-Abschluss an. Das sieben-semestrige Studium ist akkreditiert. Die Unterrichtsräume liegen im Berliner Stadtteil Kreuzberg.

 

Quelle: Atelier Chardon Savard Berlin, 31.08.2018, Foto: Tutia Schaad, die Modedesignerin und Mitgründerin des Labels PERRET SCHAAD, in ihrem Atelier. Ab 1. August 2018 unterrichtet Tutia Schaad als Head of Fashion Innovation und als Professorin für Experimentelle Modeillustration und digitale Grafik am Atelier Chardon Savard Berlin, (Quelle: Atelier Chardon Savard Berlin/Jules Villbrandt (Herz&Blut)

Ihr Event im perfekten Licht‎

Professionelle Veranstaltungsfotografie,Bild,Foto,Fotografie,Berlin,Event

Professionelle Veranstaltungsfotografie vermittelt die Atmosphäre sowie Emotionen eines Events

Ihr Event im perfekten Licht‎:

Berlin- Ihr Anspruch an die Eventfotografie: Sie benötigen Veranstaltungs-fotos, die für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, für den Social Media Einsatz oder für die Weitergabe an Kunden und Geschäftspartner geeignet sind.  Sie wollen aussagekräftige Bilder für die PR und die Unternehmenskommunikation.

Von einem Eventfotografen Team erwarten Sie Zuverlässigkeit und eine professionelle Arbeitsweise. Dann sind Sie bei Fotoshooting.vip genau richtig.

Vor dem Event besprechen Sie mit Ihrem Fotografen, auf welcher Veranstaltung fotografiert werden soll.

Finden die Aufnahmen unter freiem Himmel statt, spielen Wettereinflüsse und Lichtverhältnisse zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten eine Rolle. Aber auch in geschlossenen Räumen sind die Lichtverhältnisse von Bedeutung. Ihr Fotograf wird dies berücksichtigen.

Sind Termin und Location geklärt, kümmert sich Ihr Experte um den Rest. Er wird das notwendige Equipment zur Veranstaltung mitbringen und das Event fotografisch begleiten.