lavera initiiert den Tag der Naturkosmetik

Der Naturkosmetikhersteller besetzt den 23. November ab sofort mit einem Marketing- und Aktionsprogramm

Hannover- Am 23.11 ist Tag der Naturkosmetik. Was bislang ein unbekanntes Datum im Aktions-Kalender war, wird nun zum Tag der Naturkosmetik. Dafür hat der Naturkosmetikhersteller Laverana nicht nur den gleichnamigen Tag ins Leben gerufen, sondern besetzt diesen gleichzeitig auch mit einem Aktions- und Marketingprogramm. Damit verfolgt die Naturkosmetikmarke das bereits seit der Gründung erklärte Ziel, Naturkosmetik für jedermann zugänglich zu machen.

 

Das Geschäft mit Naturkosmetik boomt. Das zeigen auch die Zahlen: So ist Deutschland nicht nur der Nummer-eins-Naturkosmetikmarkt in Europa, sondern ist im ersten Halbjahr um zehn Prozent gewachsen (vgl. 1. Halbjahr 2019). 1,38 Milliarden Euro Umsatz und ein Marktanteil von 18,5 Prozent (2019)* zeigen: Naturkosmetik ist keine Nische mehr! Auch lavera beweist mit seinem 33-jährigem Bestehen: Mittelständische Unternehmen haben mit ihrer Kompetenz rund um das Thema zertifizierte Naturkosmetik die Nase vorne. lavera ist inzwischen auf fünf Kontinenten in über 40 Ländern gelistet und zählt in Europa zu den erfolgreichsten Naturkosmetikmarken. „Natur pur liegt heute mehr denn je im Trend“, erklärt Thomas Haase, Gründer der Laverana GmbH & Co. KG. „In einer Welt, in der wir immer mehr Schadstoffen ausgesetzt sind, wächst das Bedürfnis der Konsumenten nach Transparenz und natürlichen Inhaltsstoffen. Um noch mehr Menschen von den Vorteilen der Naturkosmetik zu überzeugen, haben wir den 23.11. weltweit zum ‚Tag der Naturkosmetik‘ erklärt“, so der Geschäftsführer.

 

Jubiläums-Rabatte auf www.lavera.de

Den Tag selbst bewirbt lavera mit verschiedenen Aktionen auf den eigenen Plattformen sowie über Kooperationen mit bekannten Gesichtern. So werden lavera Testimonial Rebecca Mir und Schauspielerin Yvonne Catterfeld auf ihren sozialen Netzwerken über den Tag informieren. Abgerundet wird das Ganze durch weitere Kooperationen mit Influencern, die mit ihren Profilen eine naturkosmetikaffine Zielgruppe ansprechen und über spannende Inhalte rund um das Thema Naturkosmetik informieren. Auf der lavera Webseite und dem integriertem Online-Shop wird mit Rabatten und einem Infotainment-Programm geworben. Eine breit gefächerte Medienarbeit rundet die Kommunikationsstrategie ab. Damit feiert das mittelständische Unternehmen aus Hannover nicht nur den Tag der Naturkosmetik, sondern auch sein 33-jähriges Bestehen, das ebenfalls auf den 23. November fällt.

 

Nachhaltige Schönheitspflege – regional und klimaneutral produziert

Für lavera ist das Thema Nachhaltigkeit eine Herzensangelegenheit. Und das gilt nicht nur für die sorgfältige Auswahl der Rohstoffe, sondern auch für den gesamten Produktionsprozess. Der Anteil der Produktverpackungen, die Rezyklate einsetzen, wird ständig erhöht mit dem Ziel, den höchstmöglichen Anteil an verwertbaren Ressourcen einzusetzen. Als Vollsortimenter kann das Unternehmen außerdem auf eine geschlossene Produktionskette im Raum Hannover blicken. Die Laverana GmbH & Co. KG ist zudem seit 2019 ein klimaneutrales Unternehmen. Anfallende CO2-Emissionen kompensiert das Unternehmen mit ClimatePartner-Klimaschutz- und Entwicklungsprojekten in Kenia und Peru. Nicht ohne Grund wurde lavera 2019 vom „Deutschen Standard“ als „Marke des Jahrhunderts“ in der Produktgattung Naturkosmetik ausgezeichnet.

 

* Quelle: The New „Naturkosmetik Branchenmonitor 1. Halbjahr 2020“, Stand Sept. 2020

 

Schönheit, Natürlichkeit, Wirksamkeit – unser Erfolgsrezept seit 1987

Seit der Gründung des Unternehmens Laverana und der Marke lavera im Jahr 1987 war es das Ziel der Geschäftsführung, Natürlichkeit, Wirksamkeit und Schönheit miteinander zu vereinen und alle Pflegewünsche zu erfüllen. Seit über 30 Jahren bieten wir unseren Kunden 100 Prozent natürliche, altersunabhängige Schönheitspflege mit dem Anspruch, die Beautywelt nachhaltig zu verändern. Von der Produktidee bis zur Auslieferung erfolgt alles aus einer Hand in der Region Hannover. Rund 250 lavera-Produkte sind in 40 Ländern erhältlich. Zertifizierte Naturkosmetik: lavera – wirkt natürlich schön.

 

Laverana GmbH & Co KG, 16.11.2020, Foto: Der Naturkosmetikhersteller besetzt den 23. November ab sofort mit einem Marketing- und Aktionsprogramm / Visual Tag der Naturkosemtik © Laverana GmbH/ GeorgePeters

Starfotograf setzt Fashion- und Beauty-Trends in Szene

QVC und Rankin- just clicked:

Düsseldorf- Starfotograf setzt Fashion:  Perfekt kombinierte Mode und neueste Beauty-Must-haves in einem modernen und frischen Look & Feel: Für die kommende Herbst/Winter Kampagne arbeitet das digitale Handel-sunternehmen QVC mit dem renommierten Fotografen Rankin aus London. Unter dem Motto „We just clicked“ fotografiert er angesagte Fashion-Pieces für die kalte Jahreszeit sowie ausgewählte Beauty-Produkte.

Ob raffiniert geschnittene Mäntel, knallige Taschen oder aufregende Make-up-Neuheiten: QVC weiß, was aktuell und in der kommenden Saison angesagt ist. Um Mode- und Kosmetik-Highlights ins perfekte Licht zu rücken, engagierte das Unternehmen Rankin und sein Team von The Full Service. Der britische Starfotograf lichtete bereits zahlreiche Prominente ab, sogar Queen Elizabeth hatte er schon vor seiner Linse. Gemeinsam mit QVC entwickelten er und sein Team ein modernes Kreativkonzept für die QVC Lifestyle-Kampagne „We just clicked“ und Rankin stand letztlich selbst hinter der Kamera.

 

Im Fokus steht das Wichtigste: die Kundin

QVC zeigt sich in einem neuen Look & Feel. In der aktuellen Lifestyle-Kampagne werden angesagte Mode- und Kosmetikprodukte frisch und authentisch für eine junge Zielgruppe präsentiert. „Im Fokus steht unsere Kundin und ihre Freude an einem selbstbewussten und modischen Lifestyle. Es gibt eine einzigartige Verbindung zwischen ihr und den Produkten. Deshalb auch der Slogan ‚We just clicked'“, beschreibt Gina Deeble, Vice President Merchandising bei QVC Deutschland, die Kampagne.

Mutig, facettenreich und voll im Trend

Knallfarben und auffällige Prints sind neben Lack, Metallic und Fake Fur die modischen Hauptakteure in der kommenden Saison. Bekannte Designer wie Thomas Rath, Jette Joop und Uta Raasch interpretierten klassische Trends neu – dank modischer Muster wie Glencheck oder durch sportive Galonstreifen. Auch trendige Kosmetikprodukte sind ein wichtiger Teil der QVC Lifestyle-Kampagne, beispielsweise Skincare von Elemis aus England oder bekannte Make-up-Marken wie bareMinerals und Pixi.

Rankin und sein Team haben daraus die perfekten Looks für die diesjährige Herbst/Winter Saison kreiert. „QVC zeigt sich extrem mutig und trendbewusst“, betont Rankin. „Mein Team und ich konnten meine ästhetischen Ansprüche in vollem Umfang umsetzen – und noch vieles mehr: Die emotionale Bildsprache und das kreative Konzept, das wir gemeinsam entwickelt haben, entsprechen absolut dem Zeitgeist. Mit der ‚We just clicked‘-Kampagne schaffen wir eine Verbindung zu den Style- und Beauty-Fans, die gerne online unterwegs sind.“

Die QVC Lifestyle Kampagne „We just clicked“ startet am 28. Juli und wird von zahlreichen PR- und Marketingmaßnahmen bis Ende Oktober begleitet.

Über QVC

QVC, Inc., verbindet die Freude am Entdecken mit der Kraft von Beziehungen und übertrifft dadurch stets die Erwartungen seiner Kunden. Jeden Tag nimmt QVC Millionen Shoppingbegeisterte in neun Ländern mit auf eine Entdeckungsreise durch ein sich stetig änderndes Sortiment, bestehend aus bekannten Marken und innovativen neuen Produkten – aus den Bereichen Home und Fashion, Beauty, Elektronik und Schmuck. Dabei treffen Kunden auf interessante Persönlichkeiten, begeisternde Geschichten und einen ausgezeichneten Kundenservice.

Das 1986 in West Chester, Pennsylvania (USA), gegründete Unternehmen QVC Inc. hat über 17.000 Mitarbeiter mit Standorten in den USA, Japan, Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich und – im Rahmen eines Joint Ventures – in China. Weltweit begeistert QVC Kunden auf 14 Fernsehkanälen, die rund 370 Millionen Haushalte erreichen, sieben Internetauftritten und 220 Social-Media-Präsenzen.

Weitere Informationen: corporate.qvc.com, unternehmen.qvc.de,

QVC, Inc., ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Qurate Retail, Inc., (NASDAQ: QRTEA, QRTEB), zu der QVC, HSN, zulily und die Cornerstone Marken genauso wie andere Minderheitsbeteiligungen gehören (zusammen Qurate Retail Group). Die Qurate Retail Group glaubt an eine dritte Dimension des Shoppings („the third way to shop“) – die sich vom Einzelhandel oder vom reinen vom Bestellen getriebenen E-Commerce abhebt – und ist laut „Internet Retailer“ die Nr. 1 im Video-Commerce, die Nr. 3 im E-Commerce in Nordamerika sowie die Nr. 3 im Mobile Commerce in den USA. QVC, Q, und das Q Ribbon Logo sind registrierte Marken der ER Marks, Inc.

Weitere Informationen zur Qurate Retail Group: qurateretailgroup.com

 

Quelle: QVC Deutschland, 30.07.2018, Foto: Unter dem Motto „We just clicked“ fotografiert Rankin angesagte Fashion-Pieces für die kalte Jahreszeit sowie ausgewählte Beauty-Produkte/Starfotograf setzt Fashion- und Beauty-Trends in Szene. ©QVCbyRANKIN

#bestjobever – Traumjob zu vergeben:

ABOUT YOU sucht sein neues Instagram Gesicht

Hamburg- Reisen an die schönsten Orte der Welt, Begleitung bei Fashion Shootings und Kampagnen, Interviews und Parties mit den größten Stars und Influencern Deutschlands – ein Traum vieler Social Media User und Fans. ABOUT YOU macht diesen Traum wahr und sucht für seinen Instagram Account das neue „Insta-Face“.

  • ABOUT YOU vergibt den BEST JOB EVER: Das neue Insta-Face jettet zu angesagten Red Carpets, Fashion Shootings auf der ganzen Welt und den angesagtesten Parties
  • Die Position wird monatlich vergütet- hinzu kommt eine Shopping Flatrate auf aboutyou.de
  • Bewerbungsverfahren läuft über Instagram Stories der Bewerber
  • Die Jury: Social Media Stars Matiamu by Sofia und Riccardo Simonetti sowie das ABOUT YOU Social Content Team – Fans & Follower von ABOUT YOU helfen der Jury auf Instagram bei der Auswahl der Kandidaten

Traumjob zu vergeben: Der Fashion Onlineshop ABOUT YOU sucht sein neues Instagram-Gesicht für den eigenen Account und ruft zum Bewerben über Instagram Stories auf. Kandidieren kann ab sofort jeder ab 18 Jahren, der seinen Instagram Account leidenschaftlich und regelmäßig mit Content bespielt, spontan, kreativ, abenteuerlustig und nicht kamerascheu ist, gerne auf Reisen geht und aufgeschlossen seinen Mitmenschen begegnet. Wer diese Kriterien erfüllt, hat die Chance auf einen einmaligen Traumjob.

„Unser Ziel ist es, am Ende dieses einzigartigen Bewerbungsprozesses einen Social Creator finden, mit dem sich unsere Fans identifizieren können. Er soll ein täglicher Begleiter unserer Social Media Aktivitäten sein.“, erklärt Julian Jansen, Content Direktor bei ABOUT YOU.

Das neue Teammitglied reist für ABOUT YOU zu den schönsten Orten der Welt, begleitet die Fashion Shootings, Kampagnen-Produktionen und feiert mit den größten Stars und Influencern Deutschlands. Alle Eindrücke werden dabei live mit der Instagram Community via Stories geteilt, so dass die User und Fans durch eine beständige Person einen Einblick hinter die Kulissen von ABOUT YOU bekommen.

Für das Bewerbungsverfahren werden die Kandidaten dazu aufgerufen, unter dem Hashtag #bestjobever und der Verlinkung @aboutyoude eine Instagram-Bewerbungs-Story zu posten. Die kreativsten und überzeugendsten Bewerber lädt ABOUT YOU zu einem Meet & Greet nach Hamburg ins Headquarter ein.

Nach einem Interview mit der Jobjury Sofia Tsakiridou und Riccardo Simonetti sowie dem ABOUT YOU Content Creation Team, übernehmen die Top 3 jeweils für einen Tag den ABOUT YOU Instagram Account und müssen sich bei einer Challenge als das neue Insta-Face von ABOUT YOU beweisen.

Fans und Follower von ABOUT YOU können mit verschiedenen Reaktionen und Kommentaren die Instagram-Stories der Bewerber bewerten und helfen somit der Jobjury bei der Entscheidung, wer das erste ABOUT YOU Instagram-Gesicht des Fashion Onlineshops wird.

Die Position wird selbstverständlich vergütet und mit einer zwölf-monatigen Shopping-Flatrate im Online Shop ausgestattet.

Weitere Informationen:

www.aboutyou-bestjobever.de

#BESTJOBEVER

Über ABOUT YOU

ABOUT YOU digitalisiert den klassischen Einkaufsbummel und schafft ein personalisiertes Einkaufserlebnis auf dem Smartphone. Indem der Online-Shop sich dem individuellen Stil jedes Kunden anpasst, entsteht ein für alle Kunden eigener Shop, der nur relevante Produkte und Outfitvorschläge anzeigt. Bei ABOUT YOU steht der Kunde im Fokus und dadurch unendlich viele verschiedene Persönlichkeiten, die ihren Ausdruck durch Mode finden und dabei von ABOUT YOU unterstützt werden. Frauen und Männer zwischen 20 und 49 Jahren finden auf aboutyou.de neben der vielseitigen Inspiration ein Sortiment mit mehr als 150.000 Artikeln von über 1.000 Marken. ABOUT YOU ist mit mehr als 10 Millionen monatlich aktiven Kunden eine der größten Mode- und Lifestyle-Plattformen in Europa. Das Fashion-Tech-Unternehmen erwirtschaftete 2017/18 einen Umsatz in Höhe von 283 Millionen Euro, für das laufende Geschäftsjahr wird ein Umsatz in Höhe von 450-480 Millionen Euro erwartet, das entspricht einem jährlichen Transaktionsvolumen von mehr als 1,6 Milliarden Euro. Die ABOUT YOU GmbH ist ein Tochterunternehmen der Otto Group. Zum Management-Team gehören die Mehrfachgründer und Digitalexperten Tarek Müller (29, Marketing & Brands) und Sebastian Betz (27, Tech & Product) sowie der ehemalige Roland Berger-Stratege Hannes Wiese (37, Operations & Finance).

 

Quelle: About You GmbH, 13.07.2018, Foto: Die ganz besondere Stellen-ausschreibung: ABOUT YOU vergibt den #BestJobEver, (Quelle: About You GmbH)

Beauty boomt:

Kosmetikbranche setzt erfolgreich auf Digitalisierung

Düsseldorf – Kosmetikunternehmen sind beim Thema Digitalisierung Vorreiter in der Branche der schnelldrehenden Konsumgüter (fast-moving consumer-goods/FMCG). Während die Branche von 2012 bis 2016 nur jährliche Wachstumsraten von 2,5% aufwies und damit organisch geringer wuchs als das BIP, legte das Geschäft mit dekorativer Kosmetik jährlich durchschnittlich um 5% zu. (Beauty boomt) Der Grund für die Performance- und Umsatzschwäche der etablierten Unternehmen: Digitale Technologien haben das Konsumentenverhalten revolutioniert und althergebrachte Marketing-Strategien auf den Kopf gestellt. Während viele FMCG-Spieler Mühe haben, mit den Veränderungen Schritt zu halten, hat es die Kosmetikindustrie verstanden, diese Entwicklungen für sich zu nutzen. In der Branche, die weltweit 250 Milliarden US-Dollar mit Parfums, Cremes und Make-up umsetzt, gibt es mittlerweile viele reine Online-Anbieter, die viermal so schnell wachsen, wie ihre etablierten Konkurrenten.

Das sind die zentralen Ergebnisse der aktuellen Studie der Unternehmensberatung McKinsey & Company mit dem Titel „What beauty players can teach the consumer sector about digital disruption“. Die Analyse untersucht den globalen FMCG- und Kosmetikmarkt im Besonderen und entwirft einen detaillierten Aktionsplan für etablierte FMCG-Unternehmen.

Neue Online-Marken weisen den Weg:

„Früher als in anderen Segmenten haben Kosmetikkunden neue Technologien wie Social Media für sich entdeckt, um sich zu informieren und um Beauty-Produkte zu kaufen“, sagt Stefan Rickert, McKinsey-Partner und Konsumgüterexperte. „Dekorative Kosmetik bietet sich durch ihre starke visuelle Natur und emotionale Bindung nahezu an, die Vorreiterrolle in der Digitalisierungswelle zu übernehmen.“ Neue kleinere Hersteller, die oft als reine Online-Unternehmen gestartet sind, haben diese Entwicklung genutzt: Konsumenten werden über Social-Media-Marketing emotional an die Marken gebunden, Influencer erzeugen mit Selfies Trends und Stories, Kosmetikvideos informieren und schulen die Käufer. Die Zahl der aufgerufenen Youtube-Videos wuchs von 2015 auf 2016 um 67%. Neue Online-Beauty-Player haben diese Marketing-Methoden perfektioniert und es geschafft, eine Community von meist jungen Konsumenten aus der Millennial-Generation um ihre Marke aufzubauen. (Beauty boomt) Dieser neue Marketingansatz erlaubt es den Online-Unternehmen, agil auf Kundentrends zu reagieren, hohe Preise anzusetzen und entsprechende Margen zu erwirtschaften.

Etablierte Unternehmen lernen von digitalen Angreifern:

Die Studie zeigt aber auch: Vielen etablierten Beauty-Unternehmen ist es bereits gelungen, die neue Marktdynamik für sich zu nutzen. Dabei vertrauen die Spieler auf drei Strategien: Zukäufe von kleinen digitalen Kosmetik-Start-ups, Adaption von neuen Marketing-Methoden wie Influencer-Marketing sowie Aufbau von Inkubatoren im Unternehmen. So kommen trotz des Erfolgs der digitalen Angreifer die traditionellen Beauty-Marken immer noch auf 90% Marktanteil im globalen Kosmetikmarkt. Eine Erfolgsgeschichte, von der andere FMCG-Segmente lernen können, indem sie ihr Geschäftsmodell neu ausrichten, vom Massengeschäft zu einer differenzierten Portfoliostrategie wechseln und ein agiles Operating Model wählen. Rickert: „FMCG-Unternehmen müssen verstehen, wie ihre Konsumenten ticken und ihre Marketingstrategien anpassen. Egal ob es um Wimperntusche, Bier oder Joghurt geht, heutzutage müssen Konsumenten emotional einbezogen werden.“

Weitere Informationen zur Studie sind verfügbar unter https://mck.de/beauty und https://www.mckinsey.de/files/akzente_1.18_gesamt.pdf

Über McKinsey

McKinsey & Company ist die in Deutschland und weltweit führende Unternehmensberatung für das Topmanagement. 27 der 30 DAX-Konzerne zählen aktuell zu den Klienten. In Deutschland und Österreich ist McKinsey mit Büros an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart und Wien aktiv, weltweit mit 127 Büros in 65 Ländern.

#beautyboomt,#beauty,#fashion,#kosmetik,#mode,#schönheit,
Quelle: McKinsey & Company, Foto: Beauty boomt- Systembild, (Quelle: PhotoMix- Company)