Welcher Lippenstift passt zu Dir?

Mit Lippenstift lässt sich im Nu ein Make-up mit Wow-Effekt kreieren

Berlin- Verführerische Nuancen gibt es viele – nur welcher Lippenstift passt zu mir?

Knallige Lippen sind seit Jahren der unangefochtene Laufstegtrend und verleihen ruckzuck aufgetragen jedem Make-up das gewisse Etwas.  Aufregende Nuancen gibt es viele: Orange, Pink, Rot, Fuchsia, Pflaume oder Rosenholz leuchten uns verlockend im Fachgeschäft aus dem Regal entgegen. Doch welcher Lippenstift passt zu mir? Testen Sie, welche Lippenstift-Nuancen Ihnen wirklich stehen.

Knallrot, Orange und Pink sind die Lippenstiftfarben, die gerade besonders angesagt sind. Egal, wo man hinschaut, überall sieht man Frauen mit bunten Lippen.

Blond kann gut natürliche Farben tragen

 

Zu einem natürlichen Lippenton und blonden Haaren passen die Farben Orangerot und Koralle. Farben wie Pink, Violett oder Kirschrot dagegen passen nicht zu Blondinen, weil sie dadurch blass aussehen. Sie stehen dunklen Typen besser.

Bei einer schmalen Oberlippe verzichtet man am besten auf matte rotbraune Lippenstifte – sie machen die Lippen noch schmaler. Knallige Farben dagegen sorgen für volle Lippen.

Auch reifere Frauen können zu den neuen Knallfarben greifen. Ein mattes Rot wirkt bei reiferen Frauen jedoch zu hart und die matte Farbe würde sich schnell unschön in den Lippenfalten absetzen.

 

Brünette Haare und braune Augen? Diesen Ton sollten Sie meiden.

 

Frauen, die braune Augen haben und brünette Haare können mit Nudetönen schnell blass wirken. Gerade das soll ein knalliger Lippenstift verhindern. Er macht den Look frisch und gesund. Optimalerweise sollte der Lippenstift vom Grundton an das Rouge angepasst sein, dass lässt das Gesicht noch mehr strahlen.

Generell gilt: Bunte Lippen sind ein echter Hingucker für alle Frauen. Mit ihnen kann man jedes Outfit aufwerten und sie lassen einen strahlen. Also: Frauen, traut euch was!

 

Quelle: rtl, 20.08.2018, Foto: Welcher Lippenstift passt zu Dir, (Quelle: Cihan)

Wer wird #GNTM2019? Die Tourdaten:

Casting-Tour zur neuen Staffel: Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum

startet am 1. September 2018 in Hannover

Unterföhring- „Alles auf der Erde lässt sich finden, wenn man nur zu suchen sich nicht verdrießen lässt.“ (Philemon, griechischer Dichter, ca. 300 v. Chr.) Deutschlands schönste Show lädt ab 1. September 2018 junge Modelanwärterinnen zum Casting für die 14. Staffel von „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ ein. Wer wird #GNTM2019? In neun Metropolen haben junge Frauen die Chance, ihre Modelqualitäten unter Beweis zu stellen. Heidi Klum: „Die Anforderungen für Models haben sich etwas verändert. Vielfältigkeit kommt an. Ich freue mich auf zahlreiche, individuelle Persönlichkeiten bei GNTM2019.“

 

Wer wird #GNTM2019? Die Casting-Tour zur neuen Staffel „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ startet am 1. September 2018 in Hannover, (Quelle: Fotoshooting.vip)

 

Die Tourdaten:

Samstag, den 01. September 2018 Hannover (Niedersachen)

Sonntag, den 02. September 2018 Frankfurt am Main (Hessen)

Freitag, den 07. September 2018 Essen (NRW)

Samstag, den 08. September 2018 Köln (NRW)

Freitag, den 14. September 2018 Hamburg

Samstag, den 15. September 2018 Berlin

Samstag, den 22. September 2018 München (Bayern)

Sonntag, den 23. September 2018 München (Bayern)

Samstag, den 29. September 2018 Stuttgart (Baden-Württemberg)

Sonntag, den 30. September 2018 Nürnberg (Bayern)

Teilnahmebedingungen:

Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Ein aussagekräftiges Bewerbungsvideo muss vorab auf http://www.prosieben.de/tv/germanys-next-topmodel/bewerbung hochgeladen werden. Nicht volljährige Nachwuchsmodels benötigen zudem eine unterschriebene Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (Download unter http://download.prosieben.de/gntm/bewerbung/GNTM_Bewerbung.pdf). Alle Detail-Informationen rund um die GNTM-Casting-Tour gibt es online unter www.ProSieben.de/topmodel .

 

#IchbinGNTM2019,#GNTM2019
Quelle: ProSieben, 18.08.2018, Foto: Wer wird #GNTM2019?, (Quelle: Fotoshooting.vip)

 

Lange Haare: Das sind die Frisurentrends im Herbst 2018

Frisuren 2018: Die neuen Trendfrisuren und Trendhaarfarben

Nicht nur die Mode verwandelt und erfindet sich jede Saison neu, auch Trendfrisuren sind stetig im Wandel begriffen. Egal, ob es um Kurzhaarfrisuren oder Lange Haare geht – diese Frisuren und Haarfarben liegen  im Herbst 2018 im Trend.

2018 gibt es eine schöne Mischung an Haarfarben und Haartrends. Die bestehenden Farbnuancen werden durch Nude-Töne erweitert. Die Haarfarbe ‚Blond Nude‘ ist hierfür ein schönes Beispiel. Dabei werden Haartöne gemischt. Beim ‚Blond Nude‘ handelt es sich um die Haarfarben ‚Asch‘ und ‚Gold‘. Dieser Haarfarbentrend wird am besten mit einer Strähnchen-Technik umgesetzt. Er lässt sich aber auch mit anderen Frisuren-Techniken erarbeiten: Man könnte beispielsweise den Ansatz ‚Gold‘ färben und die Längen in ‚Asch‘ betonen. Nude-Töne sind sehr natürliche Haarfarben und lassen sich perfekt zu jedem Teint personalisieren.

 

Welcher Haarfarbentrend steht grundsätzlich jeder Frau?

Mit einer Balayage-Technik lassen sich in jede Haarfarben gezielte Lichtreflexe setzen, die den Look modern machen. Die Längen werden sanft aufgehellt und man sieht aus, als wäre man drei Wochen im Urlaub gewesen. Deshalb steht Balayage jeder Frau mit jeder Haarfarbe.

 

Windig und Wild

Diese Trendfrisur ist wie vom Hebst selbst gemacht, denn sie sieht aus, als wären wir in einen Herbststurm geraten, so zerzaust sind unsere Haare beim „messy bun“. Die Frisur, bei der wir den Zopf oben auf unseren Kopf binden und die Längen und Spitzen unsauber eindrehen, aber im Herbst wird diese Frisur wohl auch bei der restlichen Frauenwelt überall zu sehen sein. Auch wenn sie aussieht wie unser Go-to-Zopf an einem entspannten Sonntag zu Hause, in diesem Styling steckt doch etwas mehr! Im kommenden Herbst tragen wir die Haare streng nach hinten, nur der Zopf ist durcheinander. Aber auch dieses Wirwarr will geplant sein, denn gerade bei Frauen mit glatten Haaren ist das gar nicht so einfach – am besten bearbeitet ihr eure Haare mit Texturspray, um sie griffiger und somit im Dutt stabiler zu machen, sodass sie eben nicht beim ersten herbstlichen Windstoß aus dem Zopf gleiten.

 

Ein Zopf im Nacken

„High Bun“ und „Messy Bun“ sind der absolute Trend, aber auch eine Art „Low Bun“ kommt im Herbst zurück und bezaubert uns mit seiner Klasse. Diesen Herbsttrend für lange Haare tragen wir ziemlich tief im Nacken und nehmen die Haare nur leicht im Zopf zusammen, sodass die Frisur nicht streng und somit nach Lehrerin aussieht, sondern frisch und hip. Diese Kombi lässt die Frisur jung, frisch und trotzdem unheimlich klassisch aussehen. Besonderes Plus ist, dass ihr mit verschiedenen Haargummis – ob farbliche Gummis, Schleifen oder die eigenen Haare als Band – einen echten Blickfang im Nacken habt.

 

Quelle: Presse.Online, Foto: Lange Haare: Das sind die Frisurentrends im Herbst 2018, (Quelle: Fotoshooting.vip)

Welche alternativen Bürolooks gibt es neben Bluse & Blazer?

Was trägt man jetzt – und was nicht?

Moderedakteurin und Creative Consultant Tatjana Peco berät in den alternativen Bürolooks: „Die Alternative Nummer eins sind Hemdkleider – die sind schön feminin und auch ohne Blazer immer noch seriös genug für die meisten Jobs. Dazu kann man zum Beispiel einen edlen Strickcardigan kombinieren, wenn’s mal kühler wird. Wer lieber Hosen trägt, wirft sich statt einem Blazer einfach eine Wickelstrickjacke über oder trägt einen schlichten Strickpullover dazu.“

Was ist bei der Investition in eine hochwertige Handtasche zu beachten?

„Wenn man schon viel Geld ausgibt, dann soll’s sich auch lohnen. Deshalb: auf zeitloses Design und eine neutrale Farbe setzen. An einem Klassiker sieht man sich nicht so schnell ab und man kann die Tasche länger als eine Saison tragen.“

Welche Jacke eignet sich für Spätsommernächte?

„Casual Blazer sind gerade sehr angesagt, zum Beispiel aus leichtem Leinenstoff und/oder gemustert. Sie passen sehr gut zu Sommerkleidern oder Marlenehosen. Eine Allzweckwaffe, die die meisten von uns schon im Schrank haben: die Jeansjacke – diese Saison gern in pastelligen Farben.“

 

Quelle: Bauer Media Group, Maxi, 12.08.2018, Foto: Systembild: Welche alternativen Bürolooks gibt es neben Bluse & Blazer, (Quelle: Igor Link)

Tutia Schaad übernimmt Professur an Modeschule

Atelier Chardon Savard Berlin

Berlin- Nach neun erfolgreichen Jahren mit dem Fashion Label PERRET SCHAAD übernimmt Tutia Schaad eine Mode-Professur. Das Atelier Chardon Savard Berlin (www.atelier-chardon-savard.de) beruft die Modedesignerin als Head of Fashion Innovation und als Professorin für Experimentelle Modeillustration und digitale Grafik.

Tutia Schaad wird im Studiengang Fashion Design (B.A.) der Berliner Modeschule unterrichten. Leiterin des Studiengangs ist Suzan Terzioglu, Professorin für kreative Schnittgestaltung und Verarbeitungstechnik, Draping und 3D Gestaltung.

„Wir freuen uns sehr über die Zusage von Tutia Schaad“, betont die Studiengangleiterin Suzan Terzioglu. „Tutia Schaad steht für eine sehr moderne, von Kritikern wie Kundinnen hochgelobte Mode. Sie kennt das Mode-Business von innen heraus und hat ihr Unternehmen auch wirtschaftlich erfolgreich geführt. Von den vielen Facetten ihres Könnens und ihrer Leidenschaft für Innovationen und Experimente werden unsere Schülerinnen und Schüler enorm profitieren. Dank ihrer eigenen, jahrelangen Arbeit als Chef-Designerin bringt sie auch ein hervorragendes Verständnis für die Methodik des kreativen Prozesses mit, wie er am Atelier Chardon Savard gelehrt wird. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und den professionellen Austausch mit Tutia Schaad!“

Für Tutia Schaad steht fest: „Ich freue mich sehr auf meine Tätigkeit am Atelier Chardon Savard Berlin. Meine Kernkompetenzen sind das Design und die Creative Direction. Diese Fähigkeiten konnte ich beim Aufbau und dem Vertrieb unserer Marke PERRET SCHAAD schärfen. Jetzt will ich junge Menschen bei der Entdeckung ihrer persönlichen Kreativität und Formsprache unterstützen. Ich möchte ihnen beibringen, nicht nur ein Kleidungsstück zu entwerfen, sondern dahinter eine ganze Welt zu kreieren. Bei meiner Arbeit für das Atelier Chardon Savard liegt mir auch die Entwicklung des internationalen Modestandorts Berlin am Herzen.“

Neben ihrer Lehrtätigkeit wird Tutia Schaad mit ihrer Agentur weiter kreativ und interdisziplinär arbeiten und vielfältige Kooperationsprojekte durchführen.

Über das Atelier Chardon Savard Berlin

Das Atelier Chardon Savard in Paris gehört zu den Top Modeschulen Frankreichs. Am Standort Berlin bietet es in Kooperation mit der Freiburger Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik (hKDM) ein französisch inspiriertes Fashion Design Studium mit staatlich anerkanntem Bachelor-Abschluss an. Das sieben-semestrige Studium ist akkreditiert. Die Unterrichtsräume liegen im Berliner Stadtteil Kreuzberg.

 

Quelle: Atelier Chardon Savard Berlin, 31.08.2018, Foto: Tutia Schaad, die Modedesignerin und Mitgründerin des Labels PERRET SCHAAD, in ihrem Atelier. Ab 1. August 2018 unterrichtet Tutia Schaad als Head of Fashion Innovation und als Professorin für Experimentelle Modeillustration und digitale Grafik am Atelier Chardon Savard Berlin, (Quelle: Atelier Chardon Savard Berlin/Jules Villbrandt (Herz&Blut)

Starfotograf setzt Fashion- und Beauty-Trends in Szene

QVC und Rankin- just clicked:

Düsseldorf- Starfotograf setzt Fashion:  Perfekt kombinierte Mode und neueste Beauty-Must-haves in einem modernen und frischen Look & Feel: Für die kommende Herbst/Winter Kampagne arbeitet das digitale Handel-sunternehmen QVC mit dem renommierten Fotografen Rankin aus London. Unter dem Motto „We just clicked“ fotografiert er angesagte Fashion-Pieces für die kalte Jahreszeit sowie ausgewählte Beauty-Produkte.

Ob raffiniert geschnittene Mäntel, knallige Taschen oder aufregende Make-up-Neuheiten: QVC weiß, was aktuell und in der kommenden Saison angesagt ist. Um Mode- und Kosmetik-Highlights ins perfekte Licht zu rücken, engagierte das Unternehmen Rankin und sein Team von The Full Service. Der britische Starfotograf lichtete bereits zahlreiche Prominente ab, sogar Queen Elizabeth hatte er schon vor seiner Linse. Gemeinsam mit QVC entwickelten er und sein Team ein modernes Kreativkonzept für die QVC Lifestyle-Kampagne „We just clicked“ und Rankin stand letztlich selbst hinter der Kamera.

 

Im Fokus steht das Wichtigste: die Kundin

QVC zeigt sich in einem neuen Look & Feel. In der aktuellen Lifestyle-Kampagne werden angesagte Mode- und Kosmetikprodukte frisch und authentisch für eine junge Zielgruppe präsentiert. „Im Fokus steht unsere Kundin und ihre Freude an einem selbstbewussten und modischen Lifestyle. Es gibt eine einzigartige Verbindung zwischen ihr und den Produkten. Deshalb auch der Slogan ‚We just clicked'“, beschreibt Gina Deeble, Vice President Merchandising bei QVC Deutschland, die Kampagne.

Mutig, facettenreich und voll im Trend

Knallfarben und auffällige Prints sind neben Lack, Metallic und Fake Fur die modischen Hauptakteure in der kommenden Saison. Bekannte Designer wie Thomas Rath, Jette Joop und Uta Raasch interpretierten klassische Trends neu – dank modischer Muster wie Glencheck oder durch sportive Galonstreifen. Auch trendige Kosmetikprodukte sind ein wichtiger Teil der QVC Lifestyle-Kampagne, beispielsweise Skincare von Elemis aus England oder bekannte Make-up-Marken wie bareMinerals und Pixi.

Rankin und sein Team haben daraus die perfekten Looks für die diesjährige Herbst/Winter Saison kreiert. „QVC zeigt sich extrem mutig und trendbewusst“, betont Rankin. „Mein Team und ich konnten meine ästhetischen Ansprüche in vollem Umfang umsetzen – und noch vieles mehr: Die emotionale Bildsprache und das kreative Konzept, das wir gemeinsam entwickelt haben, entsprechen absolut dem Zeitgeist. Mit der ‚We just clicked‘-Kampagne schaffen wir eine Verbindung zu den Style- und Beauty-Fans, die gerne online unterwegs sind.“

Die QVC Lifestyle Kampagne „We just clicked“ startet am 28. Juli und wird von zahlreichen PR- und Marketingmaßnahmen bis Ende Oktober begleitet.

Über QVC

QVC, Inc., verbindet die Freude am Entdecken mit der Kraft von Beziehungen und übertrifft dadurch stets die Erwartungen seiner Kunden. Jeden Tag nimmt QVC Millionen Shoppingbegeisterte in neun Ländern mit auf eine Entdeckungsreise durch ein sich stetig änderndes Sortiment, bestehend aus bekannten Marken und innovativen neuen Produkten – aus den Bereichen Home und Fashion, Beauty, Elektronik und Schmuck. Dabei treffen Kunden auf interessante Persönlichkeiten, begeisternde Geschichten und einen ausgezeichneten Kundenservice.

Das 1986 in West Chester, Pennsylvania (USA), gegründete Unternehmen QVC Inc. hat über 17.000 Mitarbeiter mit Standorten in den USA, Japan, Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich und – im Rahmen eines Joint Ventures – in China. Weltweit begeistert QVC Kunden auf 14 Fernsehkanälen, die rund 370 Millionen Haushalte erreichen, sieben Internetauftritten und 220 Social-Media-Präsenzen.

Weitere Informationen: corporate.qvc.com, unternehmen.qvc.de,

QVC, Inc., ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Qurate Retail, Inc., (NASDAQ: QRTEA, QRTEB), zu der QVC, HSN, zulily und die Cornerstone Marken genauso wie andere Minderheitsbeteiligungen gehören (zusammen Qurate Retail Group). Die Qurate Retail Group glaubt an eine dritte Dimension des Shoppings („the third way to shop“) – die sich vom Einzelhandel oder vom reinen vom Bestellen getriebenen E-Commerce abhebt – und ist laut „Internet Retailer“ die Nr. 1 im Video-Commerce, die Nr. 3 im E-Commerce in Nordamerika sowie die Nr. 3 im Mobile Commerce in den USA. QVC, Q, und das Q Ribbon Logo sind registrierte Marken der ER Marks, Inc.

Weitere Informationen zur Qurate Retail Group: qurateretailgroup.com

 

Quelle: QVC Deutschland, 30.07.2018, Foto: Unter dem Motto „We just clicked“ fotografiert Rankin angesagte Fashion-Pieces für die kalte Jahreszeit sowie ausgewählte Beauty-Produkte/Starfotograf setzt Fashion- und Beauty-Trends in Szene. ©QVCbyRANKIN

Bikini Mode für den Sommer 2019

Das sind die Swimwear-Trends für den Sommer

Auf welche Swimwear-Trends und Bikini Mode können wir uns 2019 einstellen? Die fünf wichtigsten Themen im Überblick:

 

Bikini Mode für den Sommer 2019

1. Criss-Cross-Bikinis

Auffällige Schnür- und Wickeldetails am Bikini-Oberteil und -Höschen zählen zu den wichtigsten Themen für 2019. Für echte Sonnenanbeter dürften Criss-Cross-Bikinis allerdings nichts sein – es sei denn, man mag Tan Lines am ganzen Körper. Oder einfach im Schatten bleiben ist ja eh gesünder.

2. Hingucker-Badeanzüge

Die Zeiten, in denen Badeanzüge brav und etwas bieder wirkten, sind längst vorbei: Auch bei der Miami Swim Week präsentierten viele Beachwear-Labels wieder Fashion-Einteiler mit Cut-Outs, tiefen Ausschnitten und Gitter-Details, die gefühlt so viel Haut zeigten wie ein Bikini.

3. „Baywatch“-Beinausschnitte

Die 90er machen auch vor der Swimwear nicht Halt: Bikinis und Badeanzüge mit teils extrem hohen V-Beinausschnitten (manchmal in Kombination mit Tanga-Höschen) sah man während der Miami Swim Week auf diversen Laufstegen.

4. Rashguards

Die Lycra-Shirts, mit denen sich Surfer und Taucher vor aggressiver UV-Strahlung schützen, waren auf der Miami Swim Week in Form von langärmligen Badeanzügen und Bikinis präsent und sind auch ideal für alle Nicht-Wassersportler, die am Strand weniger Haut zeigen wollen.

5. Volants

Feminine Rüschen an Badeanzügen und Bikinis sind der mädchenhaft-romantische Gegentrend zu den über-super-sexy Beachwear-Styles (siehe Punkt 2 und 3), die man während der Swimwear Week so häufig sah.

 

Quelle: presse.online, 26.07.2018, Foto: Bikini Mode für den Sommer 2019, (Quelle: Stock Snap)

#bestjobever – Traumjob zu vergeben:

ABOUT YOU sucht sein neues Instagram Gesicht

Hamburg- Reisen an die schönsten Orte der Welt, Begleitung bei Fashion Shootings und Kampagnen, Interviews und Parties mit den größten Stars und Influencern Deutschlands – ein Traum vieler Social Media User und Fans. ABOUT YOU macht diesen Traum wahr und sucht für seinen Instagram Account das neue „Insta-Face“.

  • ABOUT YOU vergibt den BEST JOB EVER: Das neue Insta-Face jettet zu angesagten Red Carpets, Fashion Shootings auf der ganzen Welt und den angesagtesten Parties
  • Die Position wird monatlich vergütet- hinzu kommt eine Shopping Flatrate auf aboutyou.de
  • Bewerbungsverfahren läuft über Instagram Stories der Bewerber
  • Die Jury: Social Media Stars Matiamu by Sofia und Riccardo Simonetti sowie das ABOUT YOU Social Content Team – Fans & Follower von ABOUT YOU helfen der Jury auf Instagram bei der Auswahl der Kandidaten

Traumjob zu vergeben: Der Fashion Onlineshop ABOUT YOU sucht sein neues Instagram-Gesicht für den eigenen Account und ruft zum Bewerben über Instagram Stories auf. Kandidieren kann ab sofort jeder ab 18 Jahren, der seinen Instagram Account leidenschaftlich und regelmäßig mit Content bespielt, spontan, kreativ, abenteuerlustig und nicht kamerascheu ist, gerne auf Reisen geht und aufgeschlossen seinen Mitmenschen begegnet. Wer diese Kriterien erfüllt, hat die Chance auf einen einmaligen Traumjob.

„Unser Ziel ist es, am Ende dieses einzigartigen Bewerbungsprozesses einen Social Creator finden, mit dem sich unsere Fans identifizieren können. Er soll ein täglicher Begleiter unserer Social Media Aktivitäten sein.“, erklärt Julian Jansen, Content Direktor bei ABOUT YOU.

Das neue Teammitglied reist für ABOUT YOU zu den schönsten Orten der Welt, begleitet die Fashion Shootings, Kampagnen-Produktionen und feiert mit den größten Stars und Influencern Deutschlands. Alle Eindrücke werden dabei live mit der Instagram Community via Stories geteilt, so dass die User und Fans durch eine beständige Person einen Einblick hinter die Kulissen von ABOUT YOU bekommen.

Für das Bewerbungsverfahren werden die Kandidaten dazu aufgerufen, unter dem Hashtag #bestjobever und der Verlinkung @aboutyoude eine Instagram-Bewerbungs-Story zu posten. Die kreativsten und überzeugendsten Bewerber lädt ABOUT YOU zu einem Meet & Greet nach Hamburg ins Headquarter ein.

Nach einem Interview mit der Jobjury Sofia Tsakiridou und Riccardo Simonetti sowie dem ABOUT YOU Content Creation Team, übernehmen die Top 3 jeweils für einen Tag den ABOUT YOU Instagram Account und müssen sich bei einer Challenge als das neue Insta-Face von ABOUT YOU beweisen.

Fans und Follower von ABOUT YOU können mit verschiedenen Reaktionen und Kommentaren die Instagram-Stories der Bewerber bewerten und helfen somit der Jobjury bei der Entscheidung, wer das erste ABOUT YOU Instagram-Gesicht des Fashion Onlineshops wird.

Die Position wird selbstverständlich vergütet und mit einer zwölf-monatigen Shopping-Flatrate im Online Shop ausgestattet.

Weitere Informationen:

www.aboutyou-bestjobever.de

#BESTJOBEVER

Über ABOUT YOU

ABOUT YOU digitalisiert den klassischen Einkaufsbummel und schafft ein personalisiertes Einkaufserlebnis auf dem Smartphone. Indem der Online-Shop sich dem individuellen Stil jedes Kunden anpasst, entsteht ein für alle Kunden eigener Shop, der nur relevante Produkte und Outfitvorschläge anzeigt. Bei ABOUT YOU steht der Kunde im Fokus und dadurch unendlich viele verschiedene Persönlichkeiten, die ihren Ausdruck durch Mode finden und dabei von ABOUT YOU unterstützt werden. Frauen und Männer zwischen 20 und 49 Jahren finden auf aboutyou.de neben der vielseitigen Inspiration ein Sortiment mit mehr als 150.000 Artikeln von über 1.000 Marken. ABOUT YOU ist mit mehr als 10 Millionen monatlich aktiven Kunden eine der größten Mode- und Lifestyle-Plattformen in Europa. Das Fashion-Tech-Unternehmen erwirtschaftete 2017/18 einen Umsatz in Höhe von 283 Millionen Euro, für das laufende Geschäftsjahr wird ein Umsatz in Höhe von 450-480 Millionen Euro erwartet, das entspricht einem jährlichen Transaktionsvolumen von mehr als 1,6 Milliarden Euro. Die ABOUT YOU GmbH ist ein Tochterunternehmen der Otto Group. Zum Management-Team gehören die Mehrfachgründer und Digitalexperten Tarek Müller (29, Marketing & Brands) und Sebastian Betz (27, Tech & Product) sowie der ehemalige Roland Berger-Stratege Hannes Wiese (37, Operations & Finance).

 

Quelle: About You GmbH, 13.07.2018, Foto: Die ganz besondere Stellen-ausschreibung: ABOUT YOU vergibt den #BestJobEver, (Quelle: About You GmbH)

THE FASHION HUB: bei der Berliner Fashion Week

G+J e|MS lud zum wichtigsten Branchentreffen ein

Hamburg/Berlin- Im Rahmen der Berliner Fashion Week trafen sich am Donnerstag Experten aus der Fashion- und Beauty-Szene zum Brunch im Ellington Hotel Berlin. Unter dem Label THE FASHION HUB präsentierten sich dort die stärksten Lifestyle-Marken der Branche: BARBARA, BRIGITTE, GALA, GRAZIA, JOLIE, JWD und STERN. Die beiden Gastgeber Frank Vogel, Sprecher der Geschäftsleitung G+J e|MS, und Astrid Bleeker, stellvertretende Executive Director Direct Sales + Brand Solutions G+J e|MS, empfingen rund 500 geladene Gäste.

Auch zahlreiche Prominente waren mit dabei, unter anderem Anne-Sophie Briest, Boris Entrup, Thomas Hayo, Franziska Knuppe, Nova Meierhenrich, Anna Maria Mühe, Marie Nasemann, Sebastian Pannek, Rabea Schif, Jochen Schropp, Sherimine Shahrivar, Jana Pallaske und viele mehr.

THE FASHION HUB bot den Gästen eine besondere Mischung aus Branchenexpertise und Inspiration. Bei den Gästen stand natürlich ein Thema hoch im Kurs: Die Highlights der diesjährigen Fashion Week. Welche Show war am aufregendsten? Wer sind die inspirierendsten Jungdesigner? Was kennzeichnet die neusten Modetrends? Das bekannte Berliner DJ-Duo WOS sorgte für eine gelungene musikalische Begleitung des Events und Styling-Areas luden zum Ausprobieren ein.

Frank Vogel, Sprecher der Geschäftsleitung G+J e|MS: „Mit THE FASHION HUB sind wir angetreten unser starkes Portfolio an hochwertigen und reichweitenstarken Lifestyle-Marken im Rahmen der Berliner Fashion Week zu präsentieren. Mehr denn je geht es in unserem komplexen Alltag darum, Austausch und Dialog zu ermöglichen. Aus unserer Perspektive war THE FASHION HUB gerade in dieser Dimension ein rundum gelungenes Event, bei dem wir Kunden, Branchenexperten und Prominente in einem exklusiven Rahmen und bei entspannter Atmosphäre zusammengebracht und unsere Marken anfassbar und erlebbar gemacht haben.“

Als Partner unterstützten Batiste, Evian, HSE24, Lavera, Melitta, Pommery, Rauch und Stuff Maker die Veranstaltung.

 

Quelle: Gruner + Jahr GmbH, 05.07.2018, Foto: BERLIN, GERMANY – JULY 05: Marie Nasemann attends The Fashion Hub during the Berlin Fashion Week Spring/Summer 2019 at Ellington Hotel on July 5, 2018 in Berlin, Germany. (Photo by Gisela Schober/Getty Images for G+J) *** Local Caption *** Marie Nasemann

PREMIUM die Leitmesse in Berlin für Mode 2018/2019

FASHION, BUSINESS & NETWORKING

Seit 2003 ist PREMIUM die Leitmesse unter den wichtigsten internationalen Messeveranstaltungen, in diesem Jahr vom 03.- 07.07.2018, sowie wichtigste internationale business- und Networking-Plattform für Advanced Contemporary Fashion. Als Innovationstreiber und Pionier der branche analysiert das PREMIUM Team ununterbrochen neue aktuelle Lifestyleströmungen und Themenfelder, um daraus dieTrends der Zukunft zu definieren und präsentieren
Mit 1.000 brands und 1.800 Kollektionen sowie 30 % neuen Labels pro Saison garantiert die PREMIUM der branche eine handverlesene Selektion der gefragtesten handelsrelevanten internationalen Kollektionen unter einem Dach. Mit der saisonalen Vorschau über die international Contemporary Fashion präsentiert die PREMIUM den Einkäufern einen spannenden Ausblick auf die kommende Fashion-Saison.
Unter Berücksichtigung hoher Qualitätsstandards arbeitet die PREMIUM unentwegt an der Perfektionierung und Entwicklung ihrer b2b-Services, die den wechselnden bedürfnissen der Industrie angepasst werden und einen effizienten Orderprozess garantieren. Neben dem unter- nehmerischen Schwerpunkt strebt die PREMIUM immer danach, zu inspirieren, Geschäftsbeziehungen zu verstärken sowie den interdisziplinären Wissensaustausch zu fördern.

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www..premiumexhibitions.com

Quelle: PREMIUM Exhibitions GmbH/ Foto: Laufsteg mit Model, (Quelle:Ahmed Ardity)