VOGUE loves Breuninger

Das Fashion-Event des Jahres

Unter dem Motto celebrate fashion feiert das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger am 20. Oktober 2018 gemeinsam mit VOGUE Deutschland zum dritten Mal ein Fashion-Event der Superlative im Stuttgarter Flagship-Store. Besucher und Kunden erwarten acht Fashion Shows auf einem schwebenden Laufsteg, mehr als 60 exklusive Markenaktionen, prominente Gäste, darunter mehr als 20 Influencer mit Reichweiten in Millionenhöhen. Zum zweiten Mal präsentiert sich ebenfalls der VOGUE Salon bei Breuninger in Stuttgart. Auch VOGUE Chefredakteurin Christiane Arp und die Redaktion werden vor Ort sein.

 

VOGUE loves Breuninger bei Breuninger in Stuttgart am 21.10.2017. (c)Breuninger

 

„VOGUE loves Breuninger geht in die dritte Runde! Gemeinsam mit VOGUE Deutschland machen wir am 20.10.18 wieder unsere gemeinsame Leidenschaft für Fashion und Lifestyle in all ihren Facetten erlebbar“, so Holger Blecker, CEO und Vorsitzender der Breuninger Unternehmensleitung. „Nicht nur der Stuttgarter Flagship-Store steht im Zeichen dieser Kooperation – spätestens seitdem VOGUE loves Breuninger in der gesamten Stadt angekündigt wird, fiebern unsere Kunden und das Breuninger Team dem Event entgegen.“

 

„Mode buchstäblich hautnah zu spüren, ist nach wie vor ein einzigartiges Shopping-Erlebnis. Ein Event wie VOGUE loves Breuninger bereitet eine wunderbare Bühne, um sowohl aktuelle Fashion-Highlights etablierter Marken als auch die neuesten Kreationen von Talenten aus dem VOGUE Salon aus nächster Nähe in höchst angenehmen und unterhaltsamen Rahmen zu erleben“, so Christiane Arp, Chefredakteurin VOGUE Deutschland.

 

Bei verlängerten Öffnungszeiten von 9.30 Uhr bis 22.00 Uhr können Kunden im gesamten Breuninger Flagship-Store mitfeiern. Mit einer offiziellen Begrüßungsrede heißen Christiane Arp, Chefredakteurin der deutschen VOGUE, und Breuninger CEO und Vorsitzender der Unternehmensleitung Holger Blecker um 12.30 Uhr Besucher und Kunden auf dem schwebenden Laufsteg in der Breuninger Karlspassage willkommen. Dort präsentieren auch die Marken MAC, Riani, Marc Cain, Bogner, HUGO, Unique und Ted Baker ihre Kollektionen. Auch Breuninger überrascht mit einer eigenkuratierten Fashion Show.

 

Mehr als 60 einzigartige Markenaktionen finden im gesamten Breuninger Flagship-Store statt. Kunden dürfen sich unter anderem über exklusive Personalisierungsservices, hochwertige Goodies und kulinarische Verkostungen freuen. Unter den musikalischen Acts, die den ganzen Tag begleiten, erwartet die Besucher und Kunden auch ein Überraschungsgast – der international bekannte DJ tritt ebenfalls auf dem schwebenden Laufsteg auf. Den Namen gibt das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen kurz vor dem Event auf seinen Social Media-Kanälen bekannt.

 

Über 20 international bekannte Influencer mit teilweise mehreren Millionen Followern wie unter anderem Nina Suess, Vicky Heiler, Lisa Hahnbück, Lena Terlutter und Dilara begleiten das Event live und freuen sich auf ein Meet & Greet in der VOGUE loves Breuninger Bar auf der Breuninger Schuhfläche.

 

Auch der VOGUE Salon macht erneut bei Breuninger Halt: Die Initiative wurde 2011 von VOGUE Deutschland zur Förderung talentierter Modedesigner ins Leben gerufen und unterstützt diese über mehrere Saisons hinweg beim Aufbau ihrer Marken. Im Stuttgarter Flagship-Store zeigen die Designer Marina Hoermanseder, Dawid Tomaszewski sowie die aufstrebenden Fashion Label Belize und Wommelsdorff Berlin ihre Kreationen und freuen sich auf persönliche Gespräche. Zusätzlich gibt es an diesem besonderen Shopping-Tag wieder VOGUE loves Breuninger Piccolos sowie die begehrte VOGUE loves Breuninger Shopping Bag, die bei einem Einkauf ab 99 EUR kostenfrei erhältlich ist. Und auch die Nachbarn des Department Stores feiern mit: So verlängert zum Beispiel das Dorotheen Quartier am 20.10. die Öffnungszeiten von 9.30 bis 22 Uhr.

 

VOGUE loves Breuninger bei Breuninger in Stuttgart am 21.10.2017. (c)Breuninger

 

Öffnungszeiten Breuninger Flagship-Store und DOQU:

09.30 Uhr – 22.00 Uhr

Begrüßung und Fashion Shows in der Karlspassage:

  • 11.00 Uhr MAC
  • 12.15 Uhr Offizielle Begrüßung durch Holger Blecker (CEO und Vorsitzender der Unternehmensleitung) und Christiane Arp (Chefredakteurin VOGUE)
  • 12.30 Uhr Breuninger Fashion Show
  • 14.00 Uhr Riani
  • 15.30 Uhr Marc Cain
  • 17.00 Uhr Bogner
  • 18.30 Uhr HUGO
  • 20.00 Uhr Unique
  • 21.00 Uhr Ted Baker

 

E. Breuninger GmbH & Co.

Das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger wurde 1881 von Eduard Breuninger gegründet und zählt heute zu den führenden Department Stores in Europa. Seit mehr als 135 Jahren setzt Breuninger mit einer exklusiven Auswahl an internationalen Designermarken und ausgesuchten Newcomer Brands hohe Maßstäbe in den Bereichen Fashion, Beauty und Lifestyle. Neben Stilbewusstsein und Trendgespür steht Breuninger für eine ausgeprägte Kundenorientierung: Serviceangebote wie der Special Service, das hauseigene Maßatelier, Click&Collect, der Instore Bestellservice oder der Shuttle Service sorgen für ein einzigartiges Einkaufserlebnis. Deutschlandweit umfasst das mehrfach ausgezeichnete Multichannel-Unternehmen elf Breuninger Häuser mit über 5.500 Mitarbeitern. Der im Jahr 2008 gestartete E-Shop www.breuninger.com zählt national zu den erfolgreichsten Online-Shops im Premiumsegment.

 

Quelle: E.Breuninger GmbH & Co.,19.10.2018, Foto: VOGUE loves Breuninger bei Breuninger in Stuttgart am 21.10.2017. (c)Breuninger

Die Alternative zur Lederhose

Zünftig und stylisch aufs Oktoberfest – mit OppoSuits

Amsterdam- In wenigen Tagen heißt es wieder „O’zapft is!“ und das berühmte Oktoberfest auf der Münchener Theresienwiese wird mit dem Anstich des ersten Bierfasses feierlich eröffnet. Neben geselligen Runden im Bierzelt, der ein oder anderen Maß Bier und leckeren Brezn zählt natürlich auch ein standesgemäßes Outfit zu einem gscheiten Besuch auf Münchens Volksfest. Eine moderne Alternative zur tradierten Lederhose bietet hier OppoSuits.

Das Oktoberfest wird nicht nur in der bayerischen Landeshauptstadt groß gefeiert. Auch andere Städte in Deutschland pflegen die zünftige Tradition und ziehen mit ihren eigenen Interpretationen des Münchener Volksfestes ebenfalls zahlreiche Besucher an. Ob in Hamburg, Frankfurt, Dortmund, auf den Cannstatter Wasn in Stuttgart, in Südbaden oder Köln, wenn das Oktoberfest ansteht, werden auch hier die bajuwarischen Flaggen gehisst und einige Bierfässer angestochen. Doch egal wo gemeinsam mit Freunden geschunkelt und gefeiert wird, das passende Outfit für den modernen Mann, der sich selbst nicht zu ernst nimmt, kommt von OppoSuits.

„The Bavarian“ – Der neuste Trend in der Trachtenmode!

Traditionen muss man pflegen, aber man kann sie auch modern interpretieren. Schluss also mit dem für das Oktoberfest typischen Dresscode. Wer etwas Neues ausprobieren möchte und Zeitgeist beweisen will, trägt in dieser Saison „The Bavarian“ von OppoSuits. Der Anzug im bayerischen Look besticht sowohl durch seinen klare Message frei nach unserem Motto: „A bissl was geht immer!“, als auch mit seiner Optik und einem sehr fairen Preis. Der Dress im Stile der Landesflagge Bayerns bestehend aus Hose, Sakko und passender Krawatte ist garantiert ein absoluter Hingucker auf den Oktoberfesten der Republik. Also pack ma’s!

 

Quelle: OppoSuits, 12.09.2018, Foto: „The Bavarian“ – Die Alternative zur Lederhose kommt von OppoSuits // Fotocredit: OppoSuits B.V. / Zünftig und stylisch aufs Oktoberfest – mit OppoSuits, (Quelle: OppoSuits)

Erster Showroom vom Modelabel Aline CELI in Berlin

Modelabel Aline CELI eröffnet mit einer einzigartigen Fashion Show

in Quartier 206 Art & Fashion House

Berlin- Das internationale Modelabel Aline CELI eröffnet in der Hauptstadt im Quartier 206 Art & Fashion House seinen ersten Showroom weltweit, in der Friedrichstraße 71 in Berlin-Mitte.

 

Das internationale Modelabel Aline CELI eröffnet in Berlin

 

Der Standort Quartier 206 wurde von der Designerin Aline Celi persönlich ausgewählt. Eine große Rolle spielte für die gebürtige Brasilianerin die Kombination aus Fashion, Art und Urbanität des Bezirks Mitte und der Friedrichstraße. Auch durch die Eleganz des Quartier 206 sowie die Verbindung der gesamten Friedrichstadt-Passagen fiel die Entscheidung auf das Art & Fashion House.

Aline CELI ist das Label der brasilianischen Designerin Aline Celi. Die Designerin vereint die Leidenschaft der starken, selbstbewussten Business-Frau mit Alltagstauglichkeit und positiver Attitüde. Mit der Gründung ihres Labels 2013 ist sie jährlich mit ihren Defilees auf der Fashion Week national und international in der Modebranche vertreten. Die Liebe von Aline Celi zu natürlichen Stoffen findet in ihren elegant geschnittenen Kollektionen einen anziehenden Ausdruck. Die lebendigen Kollektionen des Labels sind geprägt aus Seide und inspiriert durch die Kunst. Warme Farben, Leichtigkeit und dezente Transparenz unterstreichen einen modernen und verführerischen Auftritt.

 

Modelabel Aline CELI, 31.08.2018 Berlin

 

Der Kern des Labels setzt sich aus nachhaltiger Mode, fairer Produktion und sozialem Engagement zusammen. Produziert wird in Deutschland, der EU sowie in Kooperation mit einer Frauen-Initiative in Natal, im Nordosten Brasiliens. Ein persönliches Herzensprojekt der Designerin ist die Unterstützung des Vereins „Tor fürs Leben“, der Projekte für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Verhältnissen unterstützt und ihnen eine stabile Gemeinschaft, einen sicheren Ort und Perspektiven für die Zukunft ermöglicht.

„Mein Anliegen ist es, auf der einen Seite, die Frauen durch meine Mode selbstbewusster zu machen und auf der anderen Seite Mode und Charity miteinander zu verbinden“, so Aline Celi.

 

Modelabel Aline CELI, 31.08.2018 Berlin

 

Quelle: schürmann pr, 01.09,2018, Foto: Das internationale Modelabel Aline CELI eröffnete 31.08.2018 in der Hauptstadt im Quartier 206 Art & Fashion House seinen ersten Showroom weltweit, (Fotos: Fotoshooting.vip)

Welcher Lippenstift passt zu Dir?

Mit Lippenstift lässt sich im Nu ein Make-up mit Wow-Effekt kreieren

Berlin- Verführerische Nuancen gibt es viele – nur welcher Lippenstift passt zu mir?

Knallige Lippen sind seit Jahren der unangefochtene Laufstegtrend und verleihen ruckzuck aufgetragen jedem Make-up das gewisse Etwas.  Aufregende Nuancen gibt es viele: Orange, Pink, Rot, Fuchsia, Pflaume oder Rosenholz leuchten uns verlockend im Fachgeschäft aus dem Regal entgegen. Doch welcher Lippenstift passt zu mir? Testen Sie, welche Lippenstift-Nuancen Ihnen wirklich stehen.

Knallrot, Orange und Pink sind die Lippenstiftfarben, die gerade besonders angesagt sind. Egal, wo man hinschaut, überall sieht man Frauen mit bunten Lippen.

Blond kann gut natürliche Farben tragen

 

Zu einem natürlichen Lippenton und blonden Haaren passen die Farben Orangerot und Koralle. Farben wie Pink, Violett oder Kirschrot dagegen passen nicht zu Blondinen, weil sie dadurch blass aussehen. Sie stehen dunklen Typen besser.

Bei einer schmalen Oberlippe verzichtet man am besten auf matte rotbraune Lippenstifte – sie machen die Lippen noch schmaler. Knallige Farben dagegen sorgen für volle Lippen.

Auch reifere Frauen können zu den neuen Knallfarben greifen. Ein mattes Rot wirkt bei reiferen Frauen jedoch zu hart und die matte Farbe würde sich schnell unschön in den Lippenfalten absetzen.

 

Brünette Haare und braune Augen? Diesen Ton sollten Sie meiden.

 

Frauen, die braune Augen haben und brünette Haare können mit Nudetönen schnell blass wirken. Gerade das soll ein knalliger Lippenstift verhindern. Er macht den Look frisch und gesund. Optimalerweise sollte der Lippenstift vom Grundton an das Rouge angepasst sein, dass lässt das Gesicht noch mehr strahlen.

Generell gilt: Bunte Lippen sind ein echter Hingucker für alle Frauen. Mit ihnen kann man jedes Outfit aufwerten und sie lassen einen strahlen. Also: Frauen, traut euch was!

 

Quelle: rtl, 20.08.2018, Foto: Welcher Lippenstift passt zu Dir, (Quelle: Cihan)

Wer wird #GNTM2019? Die Tourdaten:

Casting-Tour zur neuen Staffel: Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum

startet am 1. September 2018 in Hannover

Unterföhring- „Alles auf der Erde lässt sich finden, wenn man nur zu suchen sich nicht verdrießen lässt.“ (Philemon, griechischer Dichter, ca. 300 v. Chr.) Deutschlands schönste Show lädt ab 1. September 2018 junge Modelanwärterinnen zum Casting für die 14. Staffel von „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ ein. Wer wird #GNTM2019? In neun Metropolen haben junge Frauen die Chance, ihre Modelqualitäten unter Beweis zu stellen. Heidi Klum: „Die Anforderungen für Models haben sich etwas verändert. Vielfältigkeit kommt an. Ich freue mich auf zahlreiche, individuelle Persönlichkeiten bei GNTM2019.“

 

Wer wird #GNTM2019? Die Casting-Tour zur neuen Staffel „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ startet am 1. September 2018 in Hannover, (Quelle: Fotoshooting.vip)

 

Die Tourdaten:

Samstag, den 01. September 2018 Hannover (Niedersachen)

Sonntag, den 02. September 2018 Frankfurt am Main (Hessen)

Freitag, den 07. September 2018 Essen (NRW)

Samstag, den 08. September 2018 Köln (NRW)

Freitag, den 14. September 2018 Hamburg

Samstag, den 15. September 2018 Berlin

Samstag, den 22. September 2018 München (Bayern)

Sonntag, den 23. September 2018 München (Bayern)

Samstag, den 29. September 2018 Stuttgart (Baden-Württemberg)

Sonntag, den 30. September 2018 Nürnberg (Bayern)

Teilnahmebedingungen:

Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Ein aussagekräftiges Bewerbungsvideo muss vorab auf http://www.prosieben.de/tv/germanys-next-topmodel/bewerbung hochgeladen werden. Nicht volljährige Nachwuchsmodels benötigen zudem eine unterschriebene Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (Download unter http://download.prosieben.de/gntm/bewerbung/GNTM_Bewerbung.pdf). Alle Detail-Informationen rund um die GNTM-Casting-Tour gibt es online unter www.ProSieben.de/topmodel .

 

#IchbinGNTM2019,#GNTM2019
Quelle: ProSieben, 18.08.2018, Foto: Wer wird #GNTM2019?, (Quelle: Fotoshooting.vip)

 

Lange Haare: Das sind die Frisurentrends im Herbst 2018

Frisuren 2018: Die neuen Trendfrisuren und Trendhaarfarben

Nicht nur die Mode verwandelt und erfindet sich jede Saison neu, auch Trendfrisuren sind stetig im Wandel begriffen. Egal, ob es um Kurzhaarfrisuren oder Lange Haare geht – diese Frisuren und Haarfarben liegen  im Herbst 2018 im Trend.

2018 gibt es eine schöne Mischung an Haarfarben und Haartrends. Die bestehenden Farbnuancen werden durch Nude-Töne erweitert. Die Haarfarbe ‚Blond Nude‘ ist hierfür ein schönes Beispiel. Dabei werden Haartöne gemischt. Beim ‚Blond Nude‘ handelt es sich um die Haarfarben ‚Asch‘ und ‚Gold‘. Dieser Haarfarbentrend wird am besten mit einer Strähnchen-Technik umgesetzt. Er lässt sich aber auch mit anderen Frisuren-Techniken erarbeiten: Man könnte beispielsweise den Ansatz ‚Gold‘ färben und die Längen in ‚Asch‘ betonen. Nude-Töne sind sehr natürliche Haarfarben und lassen sich perfekt zu jedem Teint personalisieren.

 

Welcher Haarfarbentrend steht grundsätzlich jeder Frau?

Mit einer Balayage-Technik lassen sich in jede Haarfarben gezielte Lichtreflexe setzen, die den Look modern machen. Die Längen werden sanft aufgehellt und man sieht aus, als wäre man drei Wochen im Urlaub gewesen. Deshalb steht Balayage jeder Frau mit jeder Haarfarbe.

 

Windig und Wild

Diese Trendfrisur ist wie vom Hebst selbst gemacht, denn sie sieht aus, als wären wir in einen Herbststurm geraten, so zerzaust sind unsere Haare beim „messy bun“. Die Frisur, bei der wir den Zopf oben auf unseren Kopf binden und die Längen und Spitzen unsauber eindrehen, aber im Herbst wird diese Frisur wohl auch bei der restlichen Frauenwelt überall zu sehen sein. Auch wenn sie aussieht wie unser Go-to-Zopf an einem entspannten Sonntag zu Hause, in diesem Styling steckt doch etwas mehr! Im kommenden Herbst tragen wir die Haare streng nach hinten, nur der Zopf ist durcheinander. Aber auch dieses Wirwarr will geplant sein, denn gerade bei Frauen mit glatten Haaren ist das gar nicht so einfach – am besten bearbeitet ihr eure Haare mit Texturspray, um sie griffiger und somit im Dutt stabiler zu machen, sodass sie eben nicht beim ersten herbstlichen Windstoß aus dem Zopf gleiten.

 

Ein Zopf im Nacken

„High Bun“ und „Messy Bun“ sind der absolute Trend, aber auch eine Art „Low Bun“ kommt im Herbst zurück und bezaubert uns mit seiner Klasse. Diesen Herbsttrend für lange Haare tragen wir ziemlich tief im Nacken und nehmen die Haare nur leicht im Zopf zusammen, sodass die Frisur nicht streng und somit nach Lehrerin aussieht, sondern frisch und hip. Diese Kombi lässt die Frisur jung, frisch und trotzdem unheimlich klassisch aussehen. Besonderes Plus ist, dass ihr mit verschiedenen Haargummis – ob farbliche Gummis, Schleifen oder die eigenen Haare als Band – einen echten Blickfang im Nacken habt.

 

Quelle: Presse.Online, Foto: Lange Haare: Das sind die Frisurentrends im Herbst 2018, (Quelle: Fotoshooting.vip)

Welche alternativen Bürolooks gibt es neben Bluse & Blazer?

Was trägt man jetzt – und was nicht?

Moderedakteurin und Creative Consultant Tatjana Peco berät in den alternativen Bürolooks: „Die Alternative Nummer eins sind Hemdkleider – die sind schön feminin und auch ohne Blazer immer noch seriös genug für die meisten Jobs. Dazu kann man zum Beispiel einen edlen Strickcardigan kombinieren, wenn’s mal kühler wird. Wer lieber Hosen trägt, wirft sich statt einem Blazer einfach eine Wickelstrickjacke über oder trägt einen schlichten Strickpullover dazu.“

Was ist bei der Investition in eine hochwertige Handtasche zu beachten?

„Wenn man schon viel Geld ausgibt, dann soll’s sich auch lohnen. Deshalb: auf zeitloses Design und eine neutrale Farbe setzen. An einem Klassiker sieht man sich nicht so schnell ab und man kann die Tasche länger als eine Saison tragen.“

Welche Jacke eignet sich für Spätsommernächte?

„Casual Blazer sind gerade sehr angesagt, zum Beispiel aus leichtem Leinenstoff und/oder gemustert. Sie passen sehr gut zu Sommerkleidern oder Marlenehosen. Eine Allzweckwaffe, die die meisten von uns schon im Schrank haben: die Jeansjacke – diese Saison gern in pastelligen Farben.“

 

Quelle: Bauer Media Group, Maxi, 12.08.2018, Foto: Systembild: Welche alternativen Bürolooks gibt es neben Bluse & Blazer, (Quelle: Igor Link)

Tutia Schaad übernimmt Professur an Modeschule

Atelier Chardon Savard Berlin

Berlin- Nach neun erfolgreichen Jahren mit dem Fashion Label PERRET SCHAAD übernimmt Tutia Schaad eine Mode-Professur. Das Atelier Chardon Savard Berlin (www.atelier-chardon-savard.de) beruft die Modedesignerin als Head of Fashion Innovation und als Professorin für Experimentelle Modeillustration und digitale Grafik.

Tutia Schaad wird im Studiengang Fashion Design (B.A.) der Berliner Modeschule unterrichten. Leiterin des Studiengangs ist Suzan Terzioglu, Professorin für kreative Schnittgestaltung und Verarbeitungstechnik, Draping und 3D Gestaltung.

„Wir freuen uns sehr über die Zusage von Tutia Schaad“, betont die Studiengangleiterin Suzan Terzioglu. „Tutia Schaad steht für eine sehr moderne, von Kritikern wie Kundinnen hochgelobte Mode. Sie kennt das Mode-Business von innen heraus und hat ihr Unternehmen auch wirtschaftlich erfolgreich geführt. Von den vielen Facetten ihres Könnens und ihrer Leidenschaft für Innovationen und Experimente werden unsere Schülerinnen und Schüler enorm profitieren. Dank ihrer eigenen, jahrelangen Arbeit als Chef-Designerin bringt sie auch ein hervorragendes Verständnis für die Methodik des kreativen Prozesses mit, wie er am Atelier Chardon Savard gelehrt wird. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und den professionellen Austausch mit Tutia Schaad!“

Für Tutia Schaad steht fest: „Ich freue mich sehr auf meine Tätigkeit am Atelier Chardon Savard Berlin. Meine Kernkompetenzen sind das Design und die Creative Direction. Diese Fähigkeiten konnte ich beim Aufbau und dem Vertrieb unserer Marke PERRET SCHAAD schärfen. Jetzt will ich junge Menschen bei der Entdeckung ihrer persönlichen Kreativität und Formsprache unterstützen. Ich möchte ihnen beibringen, nicht nur ein Kleidungsstück zu entwerfen, sondern dahinter eine ganze Welt zu kreieren. Bei meiner Arbeit für das Atelier Chardon Savard liegt mir auch die Entwicklung des internationalen Modestandorts Berlin am Herzen.“

Neben ihrer Lehrtätigkeit wird Tutia Schaad mit ihrer Agentur weiter kreativ und interdisziplinär arbeiten und vielfältige Kooperationsprojekte durchführen.

Über das Atelier Chardon Savard Berlin

Das Atelier Chardon Savard in Paris gehört zu den Top Modeschulen Frankreichs. Am Standort Berlin bietet es in Kooperation mit der Freiburger Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik (hKDM) ein französisch inspiriertes Fashion Design Studium mit staatlich anerkanntem Bachelor-Abschluss an. Das sieben-semestrige Studium ist akkreditiert. Die Unterrichtsräume liegen im Berliner Stadtteil Kreuzberg.

 

Quelle: Atelier Chardon Savard Berlin, 31.08.2018, Foto: Tutia Schaad, die Modedesignerin und Mitgründerin des Labels PERRET SCHAAD, in ihrem Atelier. Ab 1. August 2018 unterrichtet Tutia Schaad als Head of Fashion Innovation und als Professorin für Experimentelle Modeillustration und digitale Grafik am Atelier Chardon Savard Berlin, (Quelle: Atelier Chardon Savard Berlin/Jules Villbrandt (Herz&Blut)

Starfotograf setzt Fashion- und Beauty-Trends in Szene

QVC und Rankin- just clicked:

Düsseldorf- Starfotograf setzt Fashion:  Perfekt kombinierte Mode und neueste Beauty-Must-haves in einem modernen und frischen Look & Feel: Für die kommende Herbst/Winter Kampagne arbeitet das digitale Handel-sunternehmen QVC mit dem renommierten Fotografen Rankin aus London. Unter dem Motto „We just clicked“ fotografiert er angesagte Fashion-Pieces für die kalte Jahreszeit sowie ausgewählte Beauty-Produkte.

Ob raffiniert geschnittene Mäntel, knallige Taschen oder aufregende Make-up-Neuheiten: QVC weiß, was aktuell und in der kommenden Saison angesagt ist. Um Mode- und Kosmetik-Highlights ins perfekte Licht zu rücken, engagierte das Unternehmen Rankin und sein Team von The Full Service. Der britische Starfotograf lichtete bereits zahlreiche Prominente ab, sogar Queen Elizabeth hatte er schon vor seiner Linse. Gemeinsam mit QVC entwickelten er und sein Team ein modernes Kreativkonzept für die QVC Lifestyle-Kampagne „We just clicked“ und Rankin stand letztlich selbst hinter der Kamera.

 

Im Fokus steht das Wichtigste: die Kundin

QVC zeigt sich in einem neuen Look & Feel. In der aktuellen Lifestyle-Kampagne werden angesagte Mode- und Kosmetikprodukte frisch und authentisch für eine junge Zielgruppe präsentiert. „Im Fokus steht unsere Kundin und ihre Freude an einem selbstbewussten und modischen Lifestyle. Es gibt eine einzigartige Verbindung zwischen ihr und den Produkten. Deshalb auch der Slogan ‚We just clicked'“, beschreibt Gina Deeble, Vice President Merchandising bei QVC Deutschland, die Kampagne.

Mutig, facettenreich und voll im Trend

Knallfarben und auffällige Prints sind neben Lack, Metallic und Fake Fur die modischen Hauptakteure in der kommenden Saison. Bekannte Designer wie Thomas Rath, Jette Joop und Uta Raasch interpretierten klassische Trends neu – dank modischer Muster wie Glencheck oder durch sportive Galonstreifen. Auch trendige Kosmetikprodukte sind ein wichtiger Teil der QVC Lifestyle-Kampagne, beispielsweise Skincare von Elemis aus England oder bekannte Make-up-Marken wie bareMinerals und Pixi.

Rankin und sein Team haben daraus die perfekten Looks für die diesjährige Herbst/Winter Saison kreiert. „QVC zeigt sich extrem mutig und trendbewusst“, betont Rankin. „Mein Team und ich konnten meine ästhetischen Ansprüche in vollem Umfang umsetzen – und noch vieles mehr: Die emotionale Bildsprache und das kreative Konzept, das wir gemeinsam entwickelt haben, entsprechen absolut dem Zeitgeist. Mit der ‚We just clicked‘-Kampagne schaffen wir eine Verbindung zu den Style- und Beauty-Fans, die gerne online unterwegs sind.“

Die QVC Lifestyle Kampagne „We just clicked“ startet am 28. Juli und wird von zahlreichen PR- und Marketingmaßnahmen bis Ende Oktober begleitet.

Über QVC

QVC, Inc., verbindet die Freude am Entdecken mit der Kraft von Beziehungen und übertrifft dadurch stets die Erwartungen seiner Kunden. Jeden Tag nimmt QVC Millionen Shoppingbegeisterte in neun Ländern mit auf eine Entdeckungsreise durch ein sich stetig änderndes Sortiment, bestehend aus bekannten Marken und innovativen neuen Produkten – aus den Bereichen Home und Fashion, Beauty, Elektronik und Schmuck. Dabei treffen Kunden auf interessante Persönlichkeiten, begeisternde Geschichten und einen ausgezeichneten Kundenservice.

Das 1986 in West Chester, Pennsylvania (USA), gegründete Unternehmen QVC Inc. hat über 17.000 Mitarbeiter mit Standorten in den USA, Japan, Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich und – im Rahmen eines Joint Ventures – in China. Weltweit begeistert QVC Kunden auf 14 Fernsehkanälen, die rund 370 Millionen Haushalte erreichen, sieben Internetauftritten und 220 Social-Media-Präsenzen.

Weitere Informationen: corporate.qvc.com, unternehmen.qvc.de,

QVC, Inc., ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Qurate Retail, Inc., (NASDAQ: QRTEA, QRTEB), zu der QVC, HSN, zulily und die Cornerstone Marken genauso wie andere Minderheitsbeteiligungen gehören (zusammen Qurate Retail Group). Die Qurate Retail Group glaubt an eine dritte Dimension des Shoppings („the third way to shop“) – die sich vom Einzelhandel oder vom reinen vom Bestellen getriebenen E-Commerce abhebt – und ist laut „Internet Retailer“ die Nr. 1 im Video-Commerce, die Nr. 3 im E-Commerce in Nordamerika sowie die Nr. 3 im Mobile Commerce in den USA. QVC, Q, und das Q Ribbon Logo sind registrierte Marken der ER Marks, Inc.

Weitere Informationen zur Qurate Retail Group: qurateretailgroup.com

 

Quelle: QVC Deutschland, 30.07.2018, Foto: Unter dem Motto „We just clicked“ fotografiert Rankin angesagte Fashion-Pieces für die kalte Jahreszeit sowie ausgewählte Beauty-Produkte/Starfotograf setzt Fashion- und Beauty-Trends in Szene. ©QVCbyRANKIN

Bikini Mode für den Sommer 2019

Das sind die Swimwear-Trends für den Sommer

Auf welche Swimwear-Trends und Bikini Mode können wir uns 2019 einstellen? Die fünf wichtigsten Themen im Überblick:

 

Bikini Mode für den Sommer 2019

1. Criss-Cross-Bikinis

Auffällige Schnür- und Wickeldetails am Bikini-Oberteil und -Höschen zählen zu den wichtigsten Themen für 2019. Für echte Sonnenanbeter dürften Criss-Cross-Bikinis allerdings nichts sein – es sei denn, man mag Tan Lines am ganzen Körper. Oder einfach im Schatten bleiben ist ja eh gesünder.

2. Hingucker-Badeanzüge

Die Zeiten, in denen Badeanzüge brav und etwas bieder wirkten, sind längst vorbei: Auch bei der Miami Swim Week präsentierten viele Beachwear-Labels wieder Fashion-Einteiler mit Cut-Outs, tiefen Ausschnitten und Gitter-Details, die gefühlt so viel Haut zeigten wie ein Bikini.

3. „Baywatch“-Beinausschnitte

Die 90er machen auch vor der Swimwear nicht Halt: Bikinis und Badeanzüge mit teils extrem hohen V-Beinausschnitten (manchmal in Kombination mit Tanga-Höschen) sah man während der Miami Swim Week auf diversen Laufstegen.

4. Rashguards

Die Lycra-Shirts, mit denen sich Surfer und Taucher vor aggressiver UV-Strahlung schützen, waren auf der Miami Swim Week in Form von langärmligen Badeanzügen und Bikinis präsent und sind auch ideal für alle Nicht-Wassersportler, die am Strand weniger Haut zeigen wollen.

5. Volants

Feminine Rüschen an Badeanzügen und Bikinis sind der mädchenhaft-romantische Gegentrend zu den über-super-sexy Beachwear-Styles (siehe Punkt 2 und 3), die man während der Swimwear Week so häufig sah.

 

Quelle: presse.online, 26.07.2018, Foto: Bikini Mode für den Sommer 2019, (Quelle: Stock Snap)