Kräftigen Farben sind die neuen Sommer-Trendfarben 2020

Diese Farben dominieren als Modetrend den Sommer 2020

Berlin- Welche Farben trägt man im Sommer 2020? Zum Beispiel das intensive Orange, Grasgrün oder Swimming Pool-Blau , das sind die Trendfarben für diesen Sommer.

 

Diese Farben dominieren als Modetrend den Sommer 2020 © PSM.Media

 

Hin und wieder für sein Qutfit zu einer kräftigen Farbe zu greifen, ist eigentlich immer eine gute Idee. Am größten ist die Lust auf satte Farben an Mode aber bei vielen im Sommer – wenn die Sonne scheint und das Wetter auch zur Wirkung der Trendfarben passt. Oder wenn das Wetter eben doch nicht so mit macht, wie es saisonal sein sollte und man sich die gute Laune in Form von Kleidung sichert. Drei große Farben für den Sommer 2020 Orange, Grasgrün oder Swimming Pool-Blau , die im Trend liegen und garantiert die Stimmung heben, stellen wir Ihnen hier vor.

 

PSM.Media, 04.06.2020, Foto: Kräftigen Farben sind die neuen Sommer-Trendfarben 2020 © JUAN FERNANDO YECKLE

Berlin Fashion Week im Januar 2019

Designer zeigten im Rahmen der MBFW ihre Kollektionen für Herbst/Winter 2020

Berlin- Fashion Week zeigt zweimal jährlich – einmal Ende Januar, einmal im Juli – die neuesten Kollektionen und Trends nationaler Designer.

Mehr als 3.500 Aussteller präsentierten zur Berlin Fashion Week im Januar 2019 (15. – 18. Januar 2019) ihre Kollektionen auf den Messen, Designer zeigten im Rahmen der MBFW ihre Kollektionen für Herbst/Winter 2020. Die Berlin Fashion Week ist Treffpunkt von Einkäufern, Fachbesuchern und Medienvertretern aus dem In- und Ausland. Nach wenigen Saisons hat sich Berlin mit rund zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen der Berlin Fashion Week, wie Modenschauen, Messeplattformen, Empfängen und Showrooms etabliert. Das Ordergeschäft hat mit den Leitmessen Premium Exhibition und Panorama sowie Show & Order, Bright, Seek und Selvedge Run sowie dem Greenshowroom, der FashionTech, FashionSustain und der Ethical Fashion Show Berlin sowie Playtime Berlin, in den letzten Saisons stetig zugelegt.

Erneut präsentieren etablierte und junge Designer ihre herbst/Winter-Kollektionen auch im Berliner Mode Salon im Kronprinzenpalais.

In der vergangenen Saison besuchten bis zu 100.000 Fachbesucher die Modewoche, nationale und internationale Journalisten akkreditierten sich für die Fashionshows, Modemessen und Konferenzen – das Ergebnis: 5.000 Zeitungsberichte, sowie mehr als 5.000 Onlinebeiträge. Für den Modestandort Berlin bedeutet die Berlin Fashion Week eine wirtschaftliche Zusatzleistung von 120 Millionen Euro pro Saison.

Das sind die Termine für Januar 2019

Herbst-/Wintersaison 2019/2020: 15. bis 18. Januar 2019 (Kernzeit Messen: 15. – 17. Januar)
Frühjahr-/Sommersaison 2020: 2. bis 6. Juli 2019  (Kernzeit Messen: 2. – 4. Juli)

Informationen zu Förderungen und Wettbewerben (mit weiterführenden Links): http://www.fashion-week-berlin.com/foerderung.html

 

Quelle: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, 04.12.2018

Neue Model´s im Sommer der Hitze 2018

Sommer, Sonne, Shooting-Time!

Berlin- Manchmal braucht es wirklich wenig für ein schönes Foto im Sommer Uns ist es ja sowieso lieber mit wenig zusätzlichem Gepäck/ Equipment zu hantieren. Kamera mit 2-3 äußerst lichtstarken Objektiven- fertig!

 

 

Je weniger Ausrüstung umso lieber. Da schauen wir uns lieber nach Objekten oder Gegebenheiten um, die ich für unsere Zwecke einsetzen könnte, wie ein See, ein Baum, ein Steg oder ein Kornfeld. Was nicht bedeutet, das wir Rückwände, Blitzanlage, Stative, Filter usw. usw. nicht besitzen, aber wir mögen es einfach am allerliebsten mit schlankem Gepäck zu reisen.

Unserer Meinung nach entstehen so wirklich individuelle Bilder. Keiner steht gleich, selbst wenn es die gleiche Hintergrund ist. Die Perspektive wird jedes Mal eine andere sein, der Sonnenstand, die Tageszeit, bei Regen oder Wind, die Jahreszeiten- mit der Natur läßt es sich herrlich spielen und es wird nie langweilig.

Aber Herausforderungen gibt es immer wieder. Wenn der Bauer auf einmal das tolle Kornfeld abgemäht hat, die Stadt im Park plötzlich Heu gemacht und alles ordentlich in der Mitte der Rasenfläche aufgetürmt hat oder die schöne alte Brücke bei der letzten Überschwemmung weggespült wurde usw. So etwas erschreckt mich dann kurzfristig ganz schön. Aber es gibt immer eine Lösung! Man muß nur die Augen aufmachen. Anstelle der Brücke ist es dann evtl. ein Baumstumpf der durch die Überschwemmung angespült wurde, und der Heuberg wird eben umgangen. Auch das abgemähte Kornfeld hat eine wunderbare goldene Farbe, die wir gerne einsetzen, dann eben ohne die Ähren.


Es wird nie langweilig, das ist es was wir wollen.
So natürlich und so lebendig wie möglich.

Bikini Mode für den Sommer 2019

Das sind die Swimwear-Trends für den Sommer

Auf welche Swimwear-Trends und Bikini Mode können wir uns 2019 einstellen? Die fünf wichtigsten Themen im Überblick:

 

Bikini Mode für den Sommer 2019

1. Criss-Cross-Bikinis

Auffällige Schnür- und Wickeldetails am Bikini-Oberteil und -Höschen zählen zu den wichtigsten Themen für 2019. Für echte Sonnenanbeter dürften Criss-Cross-Bikinis allerdings nichts sein – es sei denn, man mag Tan Lines am ganzen Körper. Oder einfach im Schatten bleiben ist ja eh gesünder.

2. Hingucker-Badeanzüge

Die Zeiten, in denen Badeanzüge brav und etwas bieder wirkten, sind längst vorbei: Auch bei der Miami Swim Week präsentierten viele Beachwear-Labels wieder Fashion-Einteiler mit Cut-Outs, tiefen Ausschnitten und Gitter-Details, die gefühlt so viel Haut zeigten wie ein Bikini.

3. „Baywatch“-Beinausschnitte

Die 90er machen auch vor der Swimwear nicht Halt: Bikinis und Badeanzüge mit teils extrem hohen V-Beinausschnitten (manchmal in Kombination mit Tanga-Höschen) sah man während der Miami Swim Week auf diversen Laufstegen.

4. Rashguards

Die Lycra-Shirts, mit denen sich Surfer und Taucher vor aggressiver UV-Strahlung schützen, waren auf der Miami Swim Week in Form von langärmligen Badeanzügen und Bikinis präsent und sind auch ideal für alle Nicht-Wassersportler, die am Strand weniger Haut zeigen wollen.

5. Volants

Feminine Rüschen an Badeanzügen und Bikinis sind der mädchenhaft-romantische Gegentrend zu den über-super-sexy Beachwear-Styles (siehe Punkt 2 und 3), die man während der Swimwear Week so häufig sah.

 

Quelle: presse.online, 26.07.2018, Foto: Bikini Mode für den Sommer 2019, (Quelle: Stock Snap)