DEIN FOTOSHOOTING- Sinnlich und aufregend

Das etwas andere Wassershooting

Wassershooting im Juli 2019 an der Ostsee- Wir suchen Models für einen Bademodehersteller. Du bist ein Anfänger oder hast bereits erste Erfahrungen vor der Kamera gesammelt? Fotoshooting.vip vermittelt Newcomer und erfahrene Models aus ganz Deutschland an professionelle Unternehmen. Unsere Auftraggeber, die wir aus Werbegründen hier nicht nennen dürfen, freuen sich immer über neue Models.

Dein Profil für ein Fashion-Shooting:

  • Du kommst aus dem Raum Hamburg
  • Du hast ein natürliches Aussehen und Auftreten
  • zwischen 18 und 28 Jahren
  • Konfektionsgröße Größe S
  • Keine Erfahrung erforderlich
  • Du solltest Spaß daran haben, fotografiert zu werden

 

Wasser das fließende und zugleich unbändige Element gilt als besonders sinnlich. Kein Wunder also, dass es auch bei vielen Fotoshootings eine Rolle spielt. Am Strand im Wasser sinch rekeln, sind die Vorstellungen vom Kunden für dieses Shooting.

Für eine Mode-Kampagne suchen wir weibliche Models, welche noch bei keiner Agentur unter Vertrag stehen und Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit haben. Gerne nehmen wir auch Bewerbungen von neuen Gesichtern und Anfängern entgegen.

Wenn du als Model arbeiten möchtest und aus dem Großraum Berlin kommst, Dann sende uns noch heute Deine Bewerbung mit 5 Fotos (müssen nicht professionell sein), an: info@fotoschooting.vip, Wir freuen uns auf Dich!

 

NAH, 26.05.2019, Foto: Systemnild für Wasserschooting

DEIN FOTOSHOOTING– INDIVIDUELL, EINZIGARTIG UND PROFESSIONELL

Zeige Dich genau so, wie Du bist!

Du träumst schon immer von einem FOTO- und VIDEOSHOOTING genau nach DEINEN Wünschen? Egal ob Mode/Beauty/Dessous/Commercial /Business oder einfache Portraits, wir setzen genau deinen Wunschlook um und DICH und deine Stärken perfekt in Szene. Erfahrung ist nicht notwendig. (Angehenden Models erstellen wir aber gerne eine professionelle Sedcard und geben zudem Tipps zur Agenturbewerbung, wir geben gerne Posinganweisungen etc. Auch professionelles Styling (Designerkleider etc) ist vorhanden und kann von Euch kostenlos genutzt werden!

Dein Profil für ein Fashion-Shooting:

  • Du kommst aus dem Raum Berlin oder Brandenburg
  • Du hast ein natürliches Aussehen und Auftreten
  • zwischen 18 und 28 Jahren
  • Konfektionsgröße Größe S
  • Keine Erfahrung erforderlich
  • Du solltest Spaß daran haben, fotografiert zu werden

 

Du bist ein Anfänger oder hast bereits erste Erfahrungen vor der Kamera gesammelt? Dann suchen wir Dich! Fotoshooting.vip vermittelt Newcomer und erfahrene Models aus ganz Deutschland an professionelle Unternehmen. Unsere Auftraggeber, die wir aus Werbegründen hier nicht nennen dürfen, freuen sich immer über neue Models.

Für eine Foto-Kampagne suchen wir weibliche Models, welche noch bei keiner Agentur unter Vertrag stehen und Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit haben. Gerne nehmen wir auch Bewerbungen von neuen Gesichtern und Anfängern entgegen.

Wenn du als Model arbeiten möchtest und aus dem Großraum Berlin kommst, Dann sende uns noch heute Deine Bewerbung mit 5 Fotos (müssen nicht professionell sein), an: info@fotoschooting.vip, Wir freuen uns auf Dich!

 

 

NAH; 26.05.2019

Die Bewerbungsphase für den YOU LOOK Modelcontest

YOU LOOK Modelcontest und Beauty Trends auf dem YOU Summer Festival

Berlin- Die Bewerbungsphase für den YOU LOOK Modelcontest hat begonnen!

Zusammen mit der international erfolgreichen Model Agentur IZAIO Management veranstaltet das YOU Summer Festival den YOU LOOK Modelcontest 2019. Bis 18. Mai können sich Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren per Foto oder Video bewerben und ihre Modelkariere starten. Der Contest bietet jungen Leuten die Möglichkeit sich im internationalen Modelbusiness zu etablieren und in den Fashion Metropolen durchzustarten. Die beiden Gewinner des Castings können sich auf einen Vertrag bei IZAIO Management, ein exklusives Fashioneditorial mit Filiz Serinyel sowie auf ein SONY XPERIA X10 und ein FOREO ESPADA freuen. Die Sieger werden am 26. Mai 2019 um 14:20 Uhr auf der YOU Summer Stage bekannt gegeben.

 

Bewerbung und Teilnahmebedingungen

Bewerbungsfotos und -Videos können mit dem Hashtag #IAMIZAIO über Instagram oder per E-Mail an youlook@izaio.de eingereicht werden. Einsendeschluss für Online-Bewerbungen ist der 18. Mai 2019. Anmeldungen sind darüber hinaus am Scouting Point von IZAIO Management im Eingangsbereich des YOU Summer Festivals am 24. und 25. Mai 2019 möglich. Die Teilnahmebedingungen können hier nachgelesen werden.

 

Beauty-Vielfalt auf dem YOU Summer Festival

Der Beauty Bar Bereich zeigt alles was die Beauty-Welt zu bieten hat. Hier testen Jugendliche die neusten Produkte, lassen sich entsprechend der aktuellen Trends stylen und holen sich die besten Pflegetipps. Angesagte Trends werden an den Ständen nicht nur gezeigt sondern direkt ausprobiert. Folgende Highlights erwarten die Besucher:

 

Die Beauty Skills School bietet professionelle Anleitungen im Bereich Make-up und Naildesign. Hier gibt es Workshops zu den Themen „Beauty Make-up Do’s and Dont’s“ sowie „Nailsdesign – wie geht’s richtig“. Besucher des Stands haben das komplette Wochenende über die Möglichkeit ihr Make-up mit Swarowski Steinen aufzupeppen.

 

Am Stand der Friseur-Innung Berlin warten die Hair-Styling-Profis. Diesjährige Schwerpunkte sind Festival Flecht- und Steckfrisuren. Beim „do it yourself Flechtwettbewerb“ wird an Übungsköpfen das Geschick unter Beweis gestellt.

 

Freshe Make-ups, Festival Hairstylings, Glitzertattoos und Lackservice für Nägel erwarten die jungen Besucher bei Joli Visage. Die Bremer Berufsfachschule für Kosmetik & Visagistik ist derzeit die einzige staatlich anerkannte Make-Up-Artist & Kosmetikschule in Deutschland.

 

Die Profis der Hasso von Hugo Maskenbildnerschule helfen in diversen Workshops rund um Pflege vor dem Makeup, natürliches Contouring, Einzelwimpern kleben, Cateye Augenmakeup, Augenbrauen formen, Glamour- sowie Halloweenmakeup. Kreative Jugendliche können eins von 100 professionellen Beautypaketen gewinnen, indem sie ein Foto von ihrem perfekten Augenmakeup unter den Hashtag #YOU2019BEAUTY auf Instagram posten.

 

Der Bijou Brigitte-Stand freut sich auf Besuch. Hier werden Haare mit angesagten Trendprodukten gestylt, am Glücksrad tolle Gewinne eingeheimst und vor der Blumenwand das Lieblingsselfie des Tages geschossen.

 

Die Hautpflegeexperten von Dermalogica informieren über die richtige Pflege junger Haut. Außerdem gibt es kostenlose Face Mappings® (Dermalogicas patentierte Gesichtsanalyse) inkl. Skin Fitness Plan und passende Testmuster für zu Hause. An der Skin Bar werden Selbstbehandlungen unter Anleitung der Hautpflege-Experten angeboten.

 

Das Team von Körperkunst Henna Berlin bietet einzigartige Henna-Designs für verschiedene Anlässe wie Hochzeiten, Geburtstage, Partys, Festivals oder einfach als Mode-Statement. Die Henna-Pasten sind hausgemacht und aus hochwertigen Naturinhaltsstoffen hergestellt.

 

Eine Liste aller Aussteller und Beauty-Brands des YOU Summer Festivals 2019 ist online hier verfügbar.

 

Mehr Infos zum YOU Summer Festival unter www.you.de, auf Instagram und Twitter.

 

Über das YOU Summer Festival

Vom 24. bis 26. Mai 2019 verbindet die YOU in Berlin zum 21. Mal Festival-Feeling mit Lifestyle, Sport und Bildung. Hier treffen Jugendliche ihre Social Media Idole live, probieren die neusten Trendsportarten aus und kommen als Nachwuchskräfte in den Austausch mit potenziellen Arbeitgebern. Erstmalig in diesem Jahr erwartet die Jugendlichen mit der YOU Squad und der TubeTour die geballte Topriege an Social Media Stars. Neben all den Lifestyle, Beauty, Musik und Sport Bereichen, hat das YOU Summer Festival auch sozial-gesellschaftliche Themenschwerpunkte, die zusammen mit verschiedenen Ausstellern umgesetzt werden. Veranstalter ist die Messe Berlin.

 

 

Quelle: Berlin Messe GmbH, 05.05.2019, Foto: YOU LOOK Modelcontest und Beauty Trends auf dem YOU Summer Festival, Quelle: Messe Berlin GmbH

Das Airbnb für Models

Myfabmodels – die neue Modelagentur mit der digitalen DNA

Hamburg- Alle reden in der Fashion-Branche über Digitalisierung – die neu gegründete Modelagentur Myfabmodels lebt sie. Ob Casting von neuen Models via Social Media, ein digitales Bewertungssystem oder Push-Benachrichtigungen auf das Smartphone bei einem Match von Kunde und Model. Digital ist in der DNA der neu gegründeten Agentur fest verankert. Davon können sich Kunden und Models ab sofort online unter www.myfabmodels.com überzeugen.

 

New Face Model Mia-Lucia Feder, Agentur myfab Models. Haare + Make-up: Irina Geimbuch, Quelle: Myfab Models

 

Ein besonderer Pluspunkt der konsequenten digitalen Ausrichtung ist die „Umkreissuche“ nach verfügbaren Models. So gefährden selbst kurzfristige Ausfälle keine Produktion. Buchungen sind auf diese Weise 24/7 möglich. Was die Agentur noch von anderen unterscheidet: Kunde und Model stehen in direktem Kontakt miteinander. Ein smartes Filtersystem hilft Auftraggebern bei der Suche nach passenden Gesichtern. Models selbst erwartet ein hohes Maß an Selbstbestimmtheit: Optimierung und Buchung ihrer Jobs liegen in ihrer Hand – genau wie das Verhandeln der Gagen. Natürlich sind kompetente Ansprechpartner bei der in Hamburg ansässigen Agentur jederzeit erreichbar und helfen bei Buchungen und deren Abwicklung. Myfabmodels repräsentiert mit diesem Ansatz eine neue Generation der Modelagentur.

 

Myfabmodels ist anders – aber sicher

Der Leitspruch „Beauty comes in different colors and shapes – what shines is individuality“ wird bei Myfabmodels konsequent gelebt. „Wir suchen permanent nach Models jeden Alters oder Aussehens. Wichtig sind uns vor allem außergewöhnliche Gesichter mit Ausstrahlung“, versichert Geschäftsführerin Monika Brakopp. Im Portfolio der Agentur finden Kunden neben Voll-Profis auch New Faces und Influencer aus dem In- und Ausland. Die Models decken die vielfältigsten Kategorien ab – sei es Curvy, Sporty oder Best-Ager.

 

So anders die Modelagentur ist, so sicher ist sie dabei. „Uns ist wichtig, dass sich nicht nur unsere Kunden, sondern auch unsere Models gut aufgehoben fühlen. Deshalb prüfen wir jeden Auftraggeber auf Seriosität und verpflichten Kunden den Job vorab per Kreditkarte zu bezahlen“, sagt Brakopp. Auch durch klar ausgewiesene Provisionssätze sorgt die Agentur für ein hohes Maß an Transparenz und Sicherheit.

 

Interessierte Models können sich ab sofort auf Instagram oder direkt über die Webseite bewerben.

 

 

Quelle: Myfab Model, 11.04.2019, Foto: Systembild für: Das Airbnb für Models

Haarseife im Trend- Haare waschen- ohne Shampoo!

Shampoo-Seife eher für kurze Haare geeignet

Berlin- Vor kurzem noch eine echte Rarität, gibt es feste Shampoos und Haarseifen heute in vielen Varianten. Für kurze und unkomplizierte Haare sei dieser Trend durchaus geeignet, sagt Antonio Weinitschke, Art Director beim Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Sobald man sich vom Haarewaschen jedoch mehr erhofft als bloße Reinigung, rät der Friseurmeister von festen Produkten ab. „Die volumengebende, pflegende oder die Kämmbarkeit erleichternde Wirkung gängiger Produkte lässt sich damit nicht erreichen.“

 

Haarseife enthält weniger Fette als gewöhnliche Seife und zusätzlich oft saure Bestandteile wie Zitronensäure. Das soll verhindern, dass sich Kalzium- oder Magnesium-Salze im Haar ablagern. Diese entstehen, wenn Seife auf sehr kalkhaltiges Wasser trifft. Festes Shampoo braucht solche Zusätze nicht. Es funktioniert mit denselben Inhaltsstoffen wie flüssige Seife. Großes Plus von Haarseifen: Die feste Konsistenz spart Verpackung und Zusatzstoffe, punktet also in Sachen Nachhaltigkeit.

 

 

Quelle: Wort & Bild Verlag/Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 3/2019 B liegt aktuell in den meisten Apotheken aus, Foto: Systembild: Haarseife im Trend- Haare waschen- ohne Shampoo!

Kylie X COLLOSEUM Collection

Prominente beim Launch der Kendall

Köln- JESSICA PASZKA, FERNANDA BRANDAO, CHEYENNE PAHDE, EVANTHIA BENETATOU UND SHARON SOPHIE BERLINGHOFF FEIERN KOLLEKTIONS-PREMIERE IM KÖLNER COLLOSEUM STORE

 

Sportlich, sexy, jung und cool – diese Schlagworte beschreiben die neue Kollektion der Kardashian Schwestern Kendall + Kylie Jenner auf den Punkt genau. Erhältlich sind die trendy Styles ab dem 16. März in allen COLLOSEUM Stores und online unter www.colloseumshop.com. Am 15. März lud Fashion Retailer COLLOSEUM bereits zum exklusiven Launch der neuen Kollektion in den Kölner Store auf der Hohe Straße ein. Bei Drinks, Fingerfood und coolen Sounds feierten Pressevertreter, Kardashian-Fans und Fashionistas mit dem Testimonial Jessica Paszka die stylische Kollektion. Neben Jessica wollten sich auch weitere prominente Gesichter wie Entertainerin Fernanda Brandao, die Schauspielerinnen Cheyenne Pahde und Sharon Sophie Berlinghoff sowie Bachelor 2019 Kandidatin Evanthia Benetatou die Chance auf eine coole Party und eine Sneak-Peek auf die Kendall + Kylie X COLLOSEUM Collection nicht nehmen lassen.

 

KENDALL + KYLIE X COLLOSEUM

Die Kendall + Kylie X COLLOSEUM Collection bringt urbane Streetstyles und massenweise Must-Haves in die Kleiderschränke. Die weltweit bekannten Models, Fashion Ikonen und Unternehmerinnen Kendall und Kylie Jenner haben ein unschlagbares Gespür für Trends und setzen diese in den neuen Fashion Items für COLLOSEUM sehr sexy und sportiv um. Bodies, Shirts, Cropped Tops, Jogpants, Leggings und mehr sind modisch absolut up-to-date, definitiv Instagram-tauglich und greifen nebenbei auch noch den aktuellen Logo-Trend auf. Kein Wunder, dass die deutschen Fashionistas und Mode-Influencerinnen wie Romina Meier und „Anniju“ schon fleißig Fotos und Stories mit den coolen Outfits posten. Erhältlich sind die trendy Styles ab dem 16. März in allen COLLOSEUM Stores und online unter www.colloseumshop.com.

 

JESSICA PASZKA

Bekannt wurde Deutschland-Testimonial Jessica durch ihre Teilnahme an den RTL Shows „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“. Seitdem ist die 28-jährige ein gern gesehener Gast auf den roten Teppichen und hat sich als Influencerin mit knapp einer halben Million Instagram-Follower in den sozialen Netzwerken einen Namen gemacht. Sexy, sportlich, trendaffin und sympathisch passt sie perfekt zum Look der Kendall + Kylie X COLLOSEUM Collection. „COLLOSEUM bringt mit der Kendall + Kylie Collection den L.A. Vibe zu uns. Die Styles sind für mich die perfekte Kombination aus Sport und Lifestyle“, so Paszka.

 

COLLOSEUM

Die Kollektionen von COLLOSEUM bieten alles, was das Fashionista-Herz begehrt – von Basic Item bis It-Piece. Inspiriert von urbanen Streetstyles bringt COLLOSEUM die Highlights für jeden Look zu attraktiven Preisen direkt in den Laden. Der Mix aus modischen Basics und angesagten Trends bietet eine breite Auswahl für fashionbegeisterte junge Frauen. Schuhe, Schmuck und Accessoires ergänzen das Sortiment und machen jedes Outfit zum individuellen Mode-Statement.

 

 

Quelle: JuLi PR & Consulting, 17.03.2019, Foto: Jessica Paszka und Fernanda Brandao beim Launch der Kendall + Kylie X COLLOSEUM Collection /Prominente beim Launch der Kendall + Kylie X COLLOSEUM Collection, Quelle: Colloseum/COLLOSEUM

Die Bunte Beauty Days expandieren nach Düsseldorf

Am 15. und 16. Juni öffnet das Areal Böhler seine Pforten für Beautyfans

München- Nachdem die Bunte Beauty Days in München im vergangenen Jahr bereits zum zweiten Mal erfolgreich stattgefunden haben, zuletzt mit 10.000 Besuchern im Oktober 2018, wird das Konzept – in neuem Design – nun auf Düsseldorf ausgeweitet. Am 15. und 16. Juni öffnet das Areal Böhler seine Pforten für tausende Beautyfans. Die Bunte Beauty Days sind eine Mischung aus Lifestyle-Event, Trend-Konferenz und Verbrauchermesse. Bunte vernetzt dabei Prominente, Stylisten, Trendsetter, Ärzte, Fitness-Experten, Journalisten, Influencer und interessierte Konsumentinnen.

 

Große Reichweite und attraktive Zielgruppen für Beauty-Partner: Etablierte Unternehmen haben ebenso wie Start-ups die Möglichkeit, ihre Produktwelten und Dienstleistungen im Rahmen der Bunte Beauty Days aufmerksamkeitsstark zu präsentieren und so von der crossmedialen Kraft der Medienmarke Bunte zu profitieren. Mit der Inszenierung von Europas größtem People-Medium werden monatlich mehr als 15 Millionen Menschen erreicht, unter anderem über das Magazin (4,2 Millionen Leser wöchentlich), über Bunte.de (8,84 Millionen Unique User monatlich) und via Social Media (1,1 Millionen Facebook-Fans, 210.000 Instagram-Follower). Die Besucherinnen der Bunte Beauty Days sind jung, konsumfreudig und interessiert: Die Befragung bei den Bunte Beauty Days 2018 ergab ein Durchschnittsalter von 32,4 Jahren; die Beautyfans sind im Mittel zwischen vier und fünf Stunden geblieben; 75 Prozent von ihnen haben auf den Bunte Beauty Days eingekauft.

 

Highlight: Die Bunte-Stage

Rund 100 ausstellende Marken präsentieren bei den Bunte Beauty Days in Düsseldorf auf insgesamt 1800 m² Produktneuheiten und moderne Behandlungsmethoden der Beauty-Industrie und der ästhetischen Medizin. Auch Aussteller anderer Lifestyle-Branchen (z.B. Fashion und Schmuck) haben sich bereits angekündigt. Die exklusive Schönheitsmesse ermöglicht Konsumentinnen eine individuelle Beratung, Treatments, Stylings und die Möglichkeit zum direkten Einkauf vor Ort. Zum einzigartigen Konzept der Bunte Beauty Days gehört das Live-Entertainment auf der großen Bunte-Stage. Dort erwartet die Besucher ein ebenso inhaltsreiches wie unterhaltsames Programm, durch das sie von TV-Moderatorin Jennifer Knäble geführt werden: Diskussionsrunden, Interviews und Beiträge mit international renommierten Ärzten, Top-Dermatologen und Ernährungsexperten. Auch prominente Persönlichkeiten, Stylisten und Influencer teilen in Bühnentalks ihre Beauty-Geheimnisse aus den Bereichen Kosmetik, medizinische Kosmetik, Pflege und Wellbeing. Insgesamt erleben die Besucherinnen rund 14 Stunden Talks zu aktuellen Beauty-Themen und Show-Stylings.

 

Tickets:

Ab sofort sind Tickets für die Bunte Beauty Days in verschiedenen Kategorien zu Preisen von 15 Euro bis 89 Euro erhältlich: Basic-Ticket, Best-Friends-Ticket, Zwei-Tages-Ticket, Nachmittags-Ticket und VIP-Ticket. Im VIP-Ticket ist eine Goodie-Bag im Wert von rund 200 Euro sowie der Zutritt zur VIP-Lounge enthalten. Das Veranstaltungsmanagement der Bunte Beauty Days vom Ticketing über die Event-Promotion bis zum Einlass-Management vor Ort liegt bei der Xing SE. Die Tickets und alle weiteren Informationen zu den Bunte Beauty Days – auch für interessierte Aussteller – gibt es unter www.bunte-beauty-days.de und auf dem Instagram-Account @buntebeautydays.

 

Bunte Beauty Days München:

Der Termin für die nächsten Bunte Beauty Days in München steht ebenfalls schon fest: vom 26. bis 27.10.2019 treffen sich Beautyfans wieder in der Messe München.

 

Quelle: Hubert Burda Media Holding Kommanditgesellschaft, 06.03.2019, Foto: Bunte Beauty Days, Quelle: Borko Manigoda

Biotulin Kosmetik

Verzicht auf Mikroplastik
Produkte 100 Prozent frei von festen Mikroplastik-Partikeln

AAchen- Es gibt keine gesetzlichen Einschränkungen und Vorgaben hinsichtlich der Verwendung von festen Mikroplastik-Partikeln. Dennoch ist Biotulin bereits Vorreiter und Vorbild beim Plastikverzicht. Das Unternehmen verzichtet bei seiner Kosmetik auf die Verwendung von festen Mikroplastik-Partikeln.

 

Für die Stabilisierung von Wirkstoffen in den Biotulin Produkten benutzt man alternative Rohstoffe. Diese wasserlöslichen Polymere werden schnell von der Natur abgebaut und stellen somit keine Bedrohung dar.

 

Neue Biotulin Kosmetik: Verzicht auf Mikroplastik
Produkte 100 Prozent frei von festen Mikroplastik-Partikeln

 

Eines der Hauptbestandteile von Biotulin ist Spilanthol, ein Lokalanästhetikum, das aus dem Extrakt der Pflanze Acmella Oleracea (Parakresse) gewonnen wird. Es reduziert die Muskelkontraktion und die Gesichtszüge entspannen sich. Kleine Fältchen, besonders um die Augenpartie und zwischen den Augenbrauen, lösen sich auf. Biotulin wird wie eine Lotion aufgetragen, es zieht schnell in die Haut ein, glättet und strafft diese, allerdings ohne eine typische Maskenbildung.

 

Selbstverständlich unterstützt Hyaloron die Wirksamkeit von Biotulin. Hyaluronsäure polstert die Haut zusätzlich auf, stützt kollagene und elastine Fasern. Ihr optisch hautstraffender und glättender Effekt, ist sehr gut und sofort zu sehen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.biotulin.de

 

 

Quelle: MyVitalSkin GmbH & Co KG, Foto: Systembild: Biotulin Kosmetik, Quelle: Engin Akyurt

Von der #GNTM-Siegerin zum mega erfolgreichen Model

ProSieben.de begleitet Stefanie Giesinger in der 2. Staffel: Let’s Face Reality

Unterföhring- Wie schafft man es auf das Cover eines Modemagazins? Mit welchem Post wird man zur Social-Media-Queen? Auf welcher Fashion Week gibt es die begehrtesten Runway-Jobs? Und wie viel Zeit verbringt man als Model eigentlich im Flugzeug? In der zweiten Staffel des Digital Originals „Let’s Face Reality – Vom Laufsteg ins Leben“ begleitet ProSieben.de ab dem 7. März 2019 ehemalige #GNTM-Kandidatinnen auf ihrem Weg zum Erfolg und zeigt auf sehr persönliche Weise, was die Nachwuchsmodels und Influencerinnen in ihrem Alltag bewegt.

 

Den Anfang macht mit Stefanie Giesinger die Gewinnerin der neunten Staffel #GNTM. Nach einem holprigen Start als Heidi Klums Wackelkandidatin kämpfte sich die 22-Jährige zum Erfolg: Heute zählt sie zu den bestgebuchten Models in Deutschland und mit über 3,5 Millionen Followern auf Instagram hat sie sich eine riesige Fangemeinde aufgebaut. Das Model nimmt die Zuschauer nicht nur zu einem Casting-Marathon mit nach Los Angeles – sie gewährt als #GNTM-Gastjurorin auch exklusive Einblicke hinter die Kulissen der ProSieben-Erfolgsshow „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“. Stefanie Giesinger: „Das wird total witzig. Vor allem: Umstyling – ich bin so froh, dass ich bei dieser Folge dabei sein darf. Das ist eigentlich echt das Spannendste und Interessanteste. Und ich freue mich, wenn ich den Mädels sagen kann: Ganz ehrlich, es sind nur Haare – chillt mal!“

 

Welchen Herausforderungen sich Stefanie Giesinger bei ihren Castings in L.A. stellen wird und wie sie sich als Heidi Klums Gastjurorin schlägt, gibt es exklusiv ab dem 7. März auf www.prosieben.de/letsfacereality, in der ProSieben-App und über den Red Button zu sehen – direkt im Anschluss an die neueste Folge #GNTM im TV.

 

Die siebenteilige zweite Staffel des Digital Originals „Let’s Face Reality – Vom Laufsteg ins Leben“ begleitet ehemalige #GNTM-Kandidatinnen in ihr Leben voller beruflicher und privater Herausforderungen. Mit dabei sind neben Stefanie Giesinger unter anderem auch die Models Klaudia Giez, Sarina Nowak, Kim Hnizdo, Barbara Meier, Fata Hasanovic, Hana Nitsche, Anna Wilken, Jana Heinisch und Ivana Teklic.

 

Die zweite Staffel „Let’s Face Reality – Vom Laufsteg ins Leben“ – ab 7. März 2019 auf www.prosieben.de/letsfacereality, in der ProSieben-App und über den Red Button.

 

 

Quelle: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH, 28.02.2019, Foto: Von der Topmodel-Siegerin zum Megastar: Stefanie Giesinger/Titel: Germany´s next Topmodel – by Heidi Klum; Staffel: 14; Folge: 5; Person: Stefanie Giesinger; Copyright: ProSieben/Martin Ehleben; Fotograf: Martin Ehleben; Bild-redakteur: Tabea Werner, Quelle: ProSieben/Martin Ehleben

Die Farben für den Frühling 2019

Der Mode-Frühling 2019 wird bunt!

Berlin- Trendfarben für Frühjahr/Sommer 2019 zeigen auf, wie wir uns der Zukunft stellen wollen: mit empowering Farben, die Selbstvertrauen schaffen und spirit zeigen.

Diese 5 Modetrends kommen 2019

Alles neu macht der Jahreswechsel? Zumindest in modischer Hinsicht trifft diese Prognose nicht ganz auf das kommende Jahr zu. Beim Einsatz von Stoffen, Farben und Prints dagegen wird es 2019 einige Neuerungen geben. Die gute Nachricht: Viele Laufsteg-Looks lassen sich gut im Alltag nachstylen und stehen auch Frauen, die keine Size-Zero-Modelfigur haben. Sie müssen sich außerdem keine komplett neue Frühjahrs- oder Sommergarderobe zulegen, um die neuen Trends zu tragen: Viele Outfits lassen sich mit klassischen Teilen und Mode-Basics umsetzen, die bereits in Ihrem Kleiderschrank hängen.

Trend 1: Textur-Vielfalt und klassische Stoffe

Denim dominiert weiterhin – ob als Blazerjacke im Biker-Stil, klassische Jeanshose oder Jeanskleid. Neben Dark Denim liegt im Frühjahr und Sommer 2019 der aus den 80er-Jahren bekannte Acid Wash Look im Trend. Denimteile, die durch die Behandlung mit Chlor oder anderen Bleichmitteln durch eine extreme Sprenkelung oder Flecken auffallen, wurden bei der Fashion Week in New York unter anderem bei Proenza Schouler gesichtet. Auch schimmernde Designs aus Seide oder Satin waren auf dem Catwalk omnipräsent, zum Beispiel bei Brandon Maxwell, Escada und Prabal Gurung.

Ausbrennermuster auf Kleidern, Blazern, Blusen und Röcken geben schlichten Outfits im Frühjahr und Sommer 2019 mehr Textur. Bei Self-Portrait zeigte Kreativdirektor Han Chong neben der für das Label typischen Spitze auch feminine Teile mit Ausbrennermustern. Escada brachte die Ausbrenner auf glamourösen 80er-Jahre-Kleidern zurück auf den Laufsteg. Mit dem Hype um die 90er-Jahre erlebt auch der damals beliebte Kreppstoff Seersucker ein Comeback und beschert uns luftige Sommerkleider sowie Blusen im Retrostil mit voluminösen Ärmeln und klassischen Prints, zu sehen beispielsweise bei Eckhaus Latta.

Ebenfalls nicht zu übersehen waren halbtransparente Regenmäntel aus PVC oder ähnlichen beschichteten Stoffen, die in bunten Farbnuancen, mit Prints oder in XL-Länge für einen spannenden Materialmix und Stilbruch zu femininen Kleidungsstücken sorgten.

So stylen Sie den Trend im Alltag

Die Textur- und Materialvielfalt macht 2019 Lust auf modische Experimente – und die gelingen auch gut mit Teilen, die sich bereits in Ihrem Schrank befinden. Kombinieren Sie zum Beispiel ein Spitzentop zum Sommerrock aus Seersucker, Denimteile in Acid Wash-Optik zu Ausbrennerstoff und Spitze oder tragen Sie eine Regenjacke zu einem betont weiblichen Outfit, um damit glatt als Streetstyle-Star durchzugehen. Auffällige Farbkombinationen sind dabei kein Muss – der Materialmix macht auch einfarbige Outfits zu Trend-Looks.

Trend 2: Mustermix und schnörkelige Ornament-Prints

Wer sich bislang nicht an Kombinationen mit zwei oder mehreren Mustern gewagt hat, findet auf den Laufstegen der New York Fashion Week jede Menge Inspiration – zum Beispiel bei den Frühjahr- und Sommerkollektionen 2019 von Carolina Herrera (Karo zu Punkten, Punkte zu Blumen), Self-Portrait (große Blumen zu kleinen Blumen), Escada (Blumen zu Logo-Print), Calvin Klein (Animal Print zu Blumen), Oscar de la Renta (Schachbrettmuster zu Ethno-Print) und Michael Kors (Blockstreifen zu Blumen).

Eine Mustermix-Variation sind Patchwork-Designs auf Kleidern, Röcken, Capes und Mänteln, die unter anderem bei Alice + Olivia an „Meine kleine Farm“ und das amerikanische Landleben erinnern.

Ein Trend, der zwar kein Mustermix im klassischen Sinne, aber mindestens genauso extravagant ist: verschlungenen Ornamente in Gelbgold, wie Versace sie auf Seidentüchern und Kleidern in den 80er- und 90er-Jahren berühmt machte. 2019 zieren die opulenten Designs beispielsweise Blusen oder – wie beim US-Label Kith – Radlerhosen, die jetzt nicht mehr nur auf dem Fahrrad, sondern auch im Alltag getragen werden (aber bitte nicht im Büro!). Bei der australischen Modemarke Zimmermann kamen die schnörkeligen Muster auf Westernblusen, Volant-Miniröcken und wallenden Maxikleidern daher.

So stylen Sie den Trend im Alltag

Der Trick für einen gelungenen Mustermix, der nicht nach Karneval aussieht: Bleiben Sie beim Kombinieren in einer Farbfamilie. Zum weiß-blau-gestreiften Bretonshirt wählen Sie etwa ein Unterteil, das ebenfalls Blautöne oder Weiß beinhaltet, zum Beispiel ein geblümter Rock. Zumindest ein Farbton sollte in allen Stylingpartnern vorkommen, damit der Look harmonisch wirkt. Ebenfalls spannend ist der Mix aus Mustern in unterschiedlich großen oder verschiedenfarbigen Varianten – etwa eine gepunktete Hose mit weißen Punkten auf Schwarz zur schwarzen Hemdbluse mit weißen Punkten. Halten Sie die Accessoires dazu schlicht, damit die gemixten Musterteile die volle Aufmerksamkeit bekommen. Simple Styling-Alternative: ein einzelnes Kleidungsstück, das verschiedene Muster miteinander mixt, beispielsweise ein Trägerkleid im Patchwork-Design.

Trend 3: Cremeweiß, Beige und Camel

Neben knalligen Farben (mehr dazu weiter unten) fiel ein Trend auf dem Laufsteg besonders ins Auge – als Gegenstück dazu dominierten zartes Cremeweiß, Beige und Camel die Farbpalette, die zum Beispiel bei Rebecca Taylor und Tom Ford monochrom als Komplett-Looks von Kopf bis Fuß gestylt wurden.

So stylen Sie den Trend im Alltag

Dieser Modetrend erklärt sich eigentlich von selbst: Schlüpfen Sie in Ihr Lieblingsteil in Creme, Beige oder Camel und schon sind Sie im Frühjahr und Sommer 2019 stilsicher gekleidet. Einen luftigen Sommer-Look fürs Office stylen Sie mit einem beigefarbenen Einteiler im Utility-Stil zu flachen Ledersandalen und einem Taillengürtel. Ebenso schön: ein zartes Kleid in Creme zum gleichfarbigen Blazer und Sling Pumps. Die sanften Erdtöne sind ein schöner Ausgleich, wenn Ihnen nach dezenteren Farben ist und lassen sich prima als klassische Business-Looks umsetzen – etwa mit einem Kostüm oder Hosenanzug in Camel.

Trend 4: Mut zur Weiblichkeit: Volants und Tüll vs. Stehkrägen

Auf der New York Fashion Week 2018 bei der Runway Show von Michael Kors Collection gesichtet: Volants, so weit das Auge reicht – mehrlagig an verspielten Kleidern in Mini- bis Maxilänge, Ärmeln von Shirts, Hosensäumen oder asymmetrisch auf Blusen. 2019 können Sie mit diesem Modetrend Ihre Weiblichkeit hervorheben. Feminine Tüllträume mit Volant-Elementen präsentierten auch die Designer-Schwestern von Rodarte, und zwar in Kombination mit Transparenz, die 2019 ebenfalls eine wichtige Rolle spielen wird.

Neben zartem Tüll und Chiffon mit transparenten Partien dominieren klassische Spitzenstoffe im Frühjahr und Sommer 2019 Kleider, Röcke und Blusen. Um die Silhouette zu akzentuieren, setzten Designer wie Ulla Johnson auf Puffärmel an Blusen, kurz geschnittenen Tops und Kleidern.

Ein weiteres beliebtes Element, das bei vielen High Fashion Labels für die neuen Frühjahr- und Sommer-Looks 2019 zu sehen war: Stehkrägen. Ob bei Jonathan Simkhai am hochgeschlossenen Maxikleid aus Spitze, das an viktorianische Zeiten erinnert, oder an eleganten Blusen bei Brandon Maxwell: Krägen müssen 2019 stehend am Hals anliegen – am besten in Kombination mit Spitzenborten, Tüll und Volants für authentische Retro-Romantik.

So stylen Sie den Trend im Alltag

Bei androgynen oder sehr schlanken Frauen eignen sich Designelemente wie Rüschen und Volants bestens, um die Figur kurviger erscheinen zu lassen. Wählen Sie dafür ein Kleidungsstück mit Volants an der Körperstelle, bei der Sie mehr Volumen erzeugen wollen – zum Beispiel im Brustbereich für eine optsich voller wirkende Oberweite. Kurvige Frauen sollten den Trend dagegen mit Vorsicht genießen, da übermäßige Volants schnell auftragen können. Eine schöne Wahl im Sommer und schmeichelnd für jede Figur sind Maxikleider im Hippie-Look mit Volant-Abstufungen am unteren Rockteil. Stehkrägen lassen sich gut ins Business-Outfit integrieren – etwa mit einer Bluse oder einem Shirt aus dicker Baumwolle mit kleinem Stehkragen. Vorsicht, wenn Sie sehr klein sind: Das raffinierte Detail lässt seine Trägerin schnell gestaucht wirken.

Trend 5: Orange, Türkis, Giftgrün, Aquamarin und Ocker

Was sich nach einem fiesen Giftcocktail aus Agentenfilmen anhört, ist einer der Modetrends für Frühjahr und Sommer 2019: Grelles Hellgrün, sattes Aquamarinblau und Türkis dominieren die Laufstege und – wenn es nach den Modeschöpfern geht – auch unsere Garderobe. Daneben erleben auch kräftiges Orange und Ockergelb ein Revival und werden zu Denim oder sommerlichem Weiß, sowie als Colorblocking zu Grasgrün oder leuchtendem Blau kombiniert.

Neben auffälligen Statement-Farben finden sich auch maritime Blau- und Grüntöne auf Kleidern, Turbanen, Hosen und Blusen – etwa bei Cushnie, Anna Sui, Kate Spade, Zimmermann und Michael Kors Collection. Schimmernde Materialien wie Jacquard, Seide und Satin bringen die Meeresfarben besonders gut zur Geltung.

So stylen Sie den Trend im Alltag

Stylingtipp für modische Minimalisten: Legen Sie sich eine Hose oder einen Rock in einem der angesagten Knalltöne zu – so müssen Sie nicht Ihre gesamte Garderobe ummodeln, um den Trend mitzumachen. Greifen Sie die Farbnuance auch beim Oberteil auf, etwa indem Sie ein Camisole in zartem Türkis zu einem kräftig türkisfarbenen Rock tragen. Oder wählen Sie schlichte Stylingpartner in Weiß, Hellgrau, Creme, Marineblau oder Schwarz zur Knallfarbe.

Diese 3 Modetrends bleiben 2019

Neben den zahlreichen neuen Trends, die auf der New York Fashion Week für Frühjahr/Sommer 2019 auf den Catwalks zu sehen waren, schaffen es auch Looks, die uns bereits 2018 begeisterten, in die nächste Modesaison. Das Beste daran: Unabhängig von Alter und Figur stehen sie jeder Frau und lassen sich sowohl alltags- als auch bürotauglich umsetzen.

Trend 1: Power Suits

Hosenanzüge für Frauen liegen 2019 weiterhin im Trend – und das nicht nur bei klassischen Business-Looks. Besonders hoch im Kurs stehen maskuline, zweireihige Blazer im Oversized-Schnitt, angelehnt an 80er-Jahre-Designs mit akzentuierten Schultern oder Schulterpolstern, XL-Revers und großen Knöpfen. Auch Blazerwesten kehren zurück, zum Beispiel in überlanger Oversize-Variante, die mit Denim und Co. über Basic-Shirts und Blusen oder zu einem farblich darauf abgestimmten Unterteil kombiniert werden können.

Neues Stilelement bei den Zweiteilern: eine akzentuierte Taille, entweder durch spezielle Knotungen wie bei Tibi oder mithilfe eines Taillengürtels, der bei formlosen Blazern die Körpermitte betont. Zusätzlich werden die Ärmel der Zweiteiler lässig nach oben geschoppt und Zehensandaletten oder Sneaker dazu getragen.

Auch die Anzughosen bekommen für Frühling und Sommer 2019 ein Trend-Update: Statt klassischen Schnitten tragen Frauen in der kommenden Saison Hosen im Marlene- oder Pyjamastil, also mit locker sitzendem Bein, oder von der Herrenmode inspirierte Styles mit Bundfalte, die einen Stilbruch zu sportlichen Schuhen bildet. Modemut beweisen Sie, wenn Sie die Trendhose des Jahres zum passenden Blazer tragen: die Caprihose, die aus der modischen Versenkung zurückkehrt und in spannenden Materialvarianten ihr Comeback feiert.

Trend 2: Retro-Designs der 70er-, 80er- und 90er-Jahre

2019 ebenfalls erhalten bleibt uns die modische Hommage an die vergangenen drei Jahrzehnte: Kleidungsstücke im Stil der 70er-, 80er- und 90er-Jahre eröffnen unzählige Stylingmöglichkeiten. Einen bleibenden Eindruck auf der New York Fashion Week hinterließ zum Beispiel die Modenschau von Brandon Maxwell: Der Designer schickte seine Models in 70er-Jahre-Overalls mit Bundfalte, strukurierten Cape-Kleidern und feminin-taillierten Hemdkleidern in Midi- und Maxilänge über den Laufsteg. Auch bei der ersten Fashion Show des Labels Kate Spade nach dem tragischen Tod der gleichnamigen Designerin im Juni 2018 lebten die 70er-Jahre mit Schluppenblusen, ovalen Sonnenbrillen und wallenden Midikleidern zu kniehohen Stiefeln wieder auf. Für die Frühjahr- und Sommerkollektion 2019 holte sich die neue Chefdesignerin Nicola Glass Inspiration aus dem Archivmaterial des Labels und zollte der Labelgründerin Kate Spade durch den Einsatz ihres ikonischen Schippen-Prints (Englisch: „spade“) Respekt.

Das deutsche Traditionslabel Escada präsentierte seine Modekollektion erstmals in der 40-jährigen Unternehmensgeschichte in New York. Die Entwürfe des neuen Creative Directors Niall Sloan griffen dabei Designs aus den Kollektionen der 80er- und 90er-Jahre auf – zum Beispiel mit Kostümen mit kragenlosen Blazern zu Kettengürteln und Sock Boots, femininen Sommerkleidern im Stil des Polokleids, das Julia Roberts in „Pretty Woman“ trug (einem schokoladenbraunen Modell mit Taillengürtel, passendem Hut und Punktemuster auf schimmernder Seide, falls Sie sich nicht mehr erinnern), plakativen Logo-Prints und Puffärmeln.

Trend 3: Rot, Gelb, Pink, Lila und Animal Prints

Farbfans dürfen sich auch im kommenden Jahr austoben: Neben den bereits vorgestellten Knallfarben dominieren Lila, Rot, Pink, Rosa und Gelb den Modesommer 2019. Daneben liegen frühlingshafte Pastellfarben wie Lindgrün, Zitronengelb und Hellblau weiterhin im Trend. Modemutige Frauen kombinieren zwei Knall- und Pastellfarben miteinander – etwa Orange zu Pink und Royalblau zu Grasgrün wie bei Escada und Gabriela Hearst gesehen. Colorblocking bleibt 2019 ein Trendthema, wobei Farbduos wie Rot zu Rosa und Violett sowie die Elementarfarben Rot, Grün und Blau in Kombination miteinander oder zu anderen Knallfarben hervorstechen.

Auch Animal Prints bleiben uns 2019 erhalten. Erwachsen (und bürotauglich!) werden extravagante Teile mit Leoparden-, Geparden- oder Zebramustern, wenn Sie sie mit sanften Beigetönen „beruhigen“.